Eishotel & Co: Die verrücktesten Unterkünfte der Welt

gutschein-bild
50 Euro
sichern!
Für jede Buchung erhalten Sie einen Reisegutschein im Wert von 50 Euro. Mehr Info hier.

Eishotel & Co: Die verrücktesten Unterkünfte der Welt

 Die verrücktesten Unterkünfte der Welt – ein Muss für Abenteurer

Sie haben genug von den üblichen Unterkünften und sind offen für neue und spannende Eindrücke? Sie wollen etwas erleben und Neues erfahren? Ihnen ist „normal“ zu langweilig? Dann sind die verrücktesten Unterkünfte der Welt genau richtig für Sie. Weltberühmt ist das Eishotel in Schweden. Verweilt man in diesem kleinen Wunderwerk kann man sich einer Sache sicher sein: Man ist definitiv in einer der verrücktesten Unterkünfte der Welt. Denn das Eishotel wird alle Jahre wieder in wochenlanger Arbeit aus ungefähr 30.000 Tonnen Schnee und etwa 10.000 Tonnen meterdicken Eisblöcken neu gebaut. Der Fluss Torne ist hier der „edle Spender“ der Eismassen. Ein weiteres Highlight ist, das jedes Jahr internationale Künstler mit von der Partie sind um diese verrückte Unterkunft zu gestalten. Die Zimmer sind einzigartig gestaltet, komplett aus Eis und Schnee. Angst zu frieren muss jedoch niemand haben: Rentierfelle und spezielle Schlafsäcke halten nachts wohlig warm.

Urlaub in einer Unterkunft der anderen Art

Etwas weniger berühmt, jedoch mindestens genauso spannend sind andere verrückte Unterkünfte. In Österreich, unweit der Grenze zu Deutschland ist ein mutiges Konzept in die Realität umgesetzt worden. Von Mai bis Oktober hat man hier die Möglichkeit die einmalige Erfahrung zu machen in robusten umfunktionierten Kanalrohren zu logieren. Auf den ersten Blick sehr schlicht, offenbart sich im Inneren unerwartet hoher Komfort. Ein bequemes Doppelbett, ausreichend Stauraum, volle Stehhöhe, und sogar ein Stromanschluss versorgen den Gast mit allem Nötigen. Alle anderen hoteltypischen Einrichtungen wie zum Beispiel Sanitäranlagen oder eine Möglichkeit einen Drink zu nehmen werden durch Einrichtungen im nahen öffentlichen Umfeld abgedeckt. Eine weitere verrückte Unterkunft wurde in England, genauer gesagt am Flughafen London Heathrow ins Leben gerufen. Abgesehen von der ganz besonderen Gestaltung der Unterkunft ist, dass man jederzeit für jeden beliebigen Zeitraum buchen kann. Neben einer üblichen Übernachtung besteht hier die Möglichkeit ein Zimmer auch nur für ein paar Stunden am Tag oder in der Nacht zu mieten. Es gibt drei verschiedene Raumtypen, Premium, Twin und Standard, was einem Doppelzimmer, einem 2-Bett-Zimmer und einem Einzelzimmer entspricht. Dieses einfache, aber überzeugende Konzept wurde ursprünglich für Gäste auf der Durchreise geschaffen – daher die Angebundenheit an große Flughäfen – wird aber mittlerweile von Touristen jeglicher Couleur geschätzt. Weitere Standorte sind London Gatwick und Amsterdam Schiphol.

Skurrile Unterkünfte weltweit

Verrückte Unterkünfte gibt es nicht nur in Europa, sondern sind in der ganzen Welt zu finden. Spitzenreiter in Punkto verrückte Unterkünfte jedoch sind die Niederlande. Allein im friesischen Harlingen findet man drei verrückte Unterkünfte fast auf einen Fleck. Wählen kann man hier zwischen einem renovierten Leuchtturm, einem stillgelegten Rettungsboot und einem umgebauten Hafenkran. Über die ganze Welt verstreut finden sowohl Luxusliebhaber, als auch Romantiker und Naturverbundene genau das Richtige. Die Türkei bietet mit einem einfallsreichen Höhlenhotel in Kappadokien eine verrückte Unterkunft für letztgenannte Zunft. Naturliebhaber werden sich in einem der liebevoll gestalteten Höhlenhäuschen mehr als wohl fühlen. In Neuseeland kommen die Abenteuerlustigen unter den Reisenden zum Zuge. Hier kann man in einem umgebauten Zug oder Flieger residieren. Die pulsierende deutsche Hauptstadt Berlin beherbergt ein vielfältiges Themenhotel, in dem es unter anderem ein einer Gruft nachempfundenes Zimmer gibt, und kann somit bei den verrückten Unterkünften der Welt durchaus mithalten.

 

© Foto by Markus Bernet/Wikipedia & Buddahbaer/Piqs
Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)