Finca Urlaub: Landhaus auf Spanisch

gutschein-bild
50 Euro
sichern!
Für jede Buchung erhalten Sie einen Reisegutschein im Wert von 50 Euro. Mehr Info hier.

Finca Urlaub: Landhaus auf Spanisch

Fincas als Urlaubsparadies

Was fällt Ihnen ein, wenn Sie an Spanien denken, eines der liebsten Urlaubsländer der Deutschen? Begriffe wie Sangria und Paella, Stierkampf und Torrero, Rijoa und Tapas, Don Quichote und die Windmühlen, Tequila und Tortillas, Flamenco und Kastagnetten sowie die Städte Barcelona, Madrid und Granada, die Inseln Mallorca, Ibiza und Gran Canaria werden den meisten nun in den Sinn kommen. Doch vielleicht haben Sie auch an die berühmten und ganz besonderen Fincas gedacht, die in der Übersetzung ungefähr soviel wie „Bauernhaus“ oder „Gehöft“ bedeuten. Ursprünglich waren Fincas die für Spanien typischen landwirtschaftlich genutzten Hofanlagen. Ist heutzutage von einer Finca die Rede, handelt es sich hierbei meist entweder um ein privates Gut, auf dem ohne landwirtschaftliche Bewirtschaftung gelebt wird oder aber eine populäre Möglichkeit seinen Urlaub in Spanien abseits vom Massentourismus in einer landschaftlichen reizvollen Umgebung und komfortablen landestypischen Unterkunft zu verbringen. Auch viele Prominente haben die Fincas für sich entdeckt und sind dem unverkennbaren Charme dieser Lebensart erlegen. Lassen auch Sie sich verzaubern!

Finca Urlaub heißt individuelle Erholung auf Spanisch

Möchte man seinen Urlaub auf einer Finca verbringen kann man zwischen mehr oder minder zwei sich unterscheidenden Varianten wählen. Zum einen gibt es Hotels, die in einer renovierten Finca untergebracht sind, zum anderen gibt es zahlreiche wunderschön hergerichtete Fincas, die man als Ferienhaus mieten kann. Von rustikal bis luxuriös, je nach individuellem Geschmack, können Sie sich Ihre ganz persönliche Lieblings-Finca aussuchen! Traditionell folgt fast jede Finca einem ganz bestimmten Aufbau: Weit mehr als nur ein einzelnes Haus in der weiten Landschaft war sie ursprünglich der Lebensraum und Versorgungsgrundlage einer ganzen Familie. Gewöhnlich bestand eine Finca aus Wohnbereich, Stallungen, Lagermöglichkeiten und Terrassenfeldern. Das Besondere ist, dass jedes Element und jede Form einer Finca ihren Ursprung in einer Notwendigkeit hat. Dass Funktionen maßgebend für die daraus resultierenden Formen sind macht das typische Design einer Finca so vollkommen. Sogar Architekten wie Le Corbusier oder Walther Gropius zeigten sich begeistert. Heutzutage findet man die Fincas in liebevoll restauriertem Zustand vor, wobei stets der für die jeweilige Gegend typische Stil behutsam mit Modernem verbunden wird. So kommen Urlauber in den Genuss mediterraner Behaglichkeit kombiniert mit modernstem Wohnkomfort.

Entspannung unter dem Olivenbaum

Neben der urtümlichen Unterkunft in der Sie jedoch auf keinerlei Komfort und Luxus verzichten müssen erwarten Sie eine ursprüngliche Natur und traditionelle Dörfer in der Umgebung. Ob Mandelfelder oder Meeresnähe, Fincas bieten Ihren Gästen eine gute Ausgangslage für Aktivitäten aller Art und sind somit ideal für Familie, Wander- und Strandfreunde. Langeweile wird also in keinem Fall Ihr Urlaubsbegleiter sein. Und wenn Sie einmal einfach nur nichts tun möchten außer die Sie umgebende außergewöhnliche Landschaft und das spanische Wetter zu genießen, dann schnappen Sie sich doch einfach Ihr Buch, das Sie schon so lange einmal zu Ende lesen wollten und machen Sie es sich in der wundervollen mediterranen Landschaft in den Olivenhainen gemütlich! Und auch außerhalb des Sommers ist eine spanische Finca ein ideales Urlaubsdomizil – der farbenfrohe warme spanische Herbst nimmt Sie mit seiner speziellen Schönheit gefangen,  der milde Winter bietet sich an, wenn Sie den Mit-Urlaubern komplett entkommen wollen.

 

© Foto by Espencat/Wikipedia & Enbodenumer/Flickr

& Polytatz/Wikipedia

Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)