Feriendörfer Familienurlaub: Im Urlaub und doch zu Hause

gutschein-bild
50 Euro
sichern!
Für jede Buchung erhalten Sie einen Reisegutschein im Wert von 50 Euro. Mehr Info hier.

Feriendörfer Familienurlaub: Im Urlaub und doch zu Hause

Feriendörfer – im Urlaub und doch zu Hause

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah liegt? Dieses Sprichwort beherzigen Jahr für Jahr zahlreiche urlaubsbegeisterte Deutsche und verbringen die mit wertvollste Zeit im Jahr sozusagen „direkt ums Eck“. Für einen Urlaub in Deutschland lässt sich jedoch nicht nur die einheimische Bevölkerung begeistern, aus ganz Europa kommen Reisende um sich im Schwarzwald oder an der Nordsee zu erholen. Wie die Erholung dann im Einzelnen aussieht ist gänzlich unterschiedlich, für jeden Geschmack lässt sich etwas finden. Eine geschickte Möglichkeit um möglichst viele Interessen unter einen Hut zu bringen ohne dabei sein komplettes Erspartes zu lassen bieten Feriendörfer. Ein Feriendorf mit zahlreichen Quartieren – zumeist sind dies zahlreiche kleine Häuschen, manchmal auch großzügige und komfortable Wohnanlagen oder Mehrfamilienhäuser – kann oftmals mehr Freizeit- und Sportmöglichkeiten anbieten als ein einzelnes Objekt. Ob nun in Bayern, Brandenburg oder Nordrhein-Westfalen – Feriendörfer sind vielerorts zu finden. Die Ortsnähe und das „Konzept Feriendorf“ wird insbesondere von Familien geschätzt. Der Reiseweg gestaltet sich nicht allzu lange und einmal angekommen kann man sich einrichten, wie man es von zuhause gewohnt ist.

Urlaub in der Ferienwelt

Urlaub in einem Feriendorf bedeutet eine Menge Abwechslung: Ob kindgerechte Spielplätze, Tischtennis, Dart, Boccia-Bahnen, Ski- oder Fahrradverleih, ein erfrischender Pool oder zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, eine Gästebücherei, ein Spieleverleih, Basketballplätze und Volleyballfelder – in einem Feriendorf kann man ganz und gar in eine Ferienwelt abtauchen.  Auch das Thema Natur wird in den meisten Feriendörfern großgeschrieben: Inmitten einer naturverbundenen Umgebung soll den großen und kleinen Gästen ein unbeschwerter Urlaub geboten werden. Kilometerlang Fahrrad fahren, Wälder und Wiesen erkunden, das Strandleben genießen, Seen erkunden, Berge erklimmen, abends am Lagerfeuer sitzen, das alles gehört – je nach geographischer Lage – zu einem rundum gelungenen Urlaub in einem Feriendorf dazu. Doch auch Kulturfreunde müssen nicht auf alles verzichten - shoppen in der nächsten Großstadt, Kulturangebote in den Feriendörfern selbst sowie der näheren Umgebung sind nur einige der Möglichkeiten. Nicht selten werden Ausflüge, sei es nun kultureller oder sportlicher Art von den Feriendörfern organisiert und angeboten. Auch abends  kommt keine Langeweile auf. Man entspannt gemütlich im Ferienhaus oder begibt sich in geselliger Runde in das nächste Gasthaus oder den nahen Biergarten.

Erholung und Spaß im Feriendorf für die ganze Familie

Auch wenn Feriendörfer zunächst einmal Familien ansprechen, bedeutet dies im Umkehrschluss nicht, dass man als Gruppe von Freunden, alleine oder als Paar, als Seniorenreisegruppe, Sport- und Kegelverein oder Jugendgruppe wie den Pfadfindern nicht herzlich willkommen ist. Häufig bieten Feriendörfer auch die Möglichkeit Bildungsfreizeiten zu veranstalten, hier werden dann Räume für entsprechende Veranstaltungen bereit gestellt. Auch Radfahrer, welche sich auf einer langen Tour befinden und eine Alternative zu Hotels oder Jugendherbergen suchen legen schon mal einen Zwischenstopp in einem Feriendorf ein. Wichtig ist, dass ein Urlaub in einem Feriendorf nachdrücklich zu Geselligkeit und Austausch einlädt, jedoch auch ganz klar Freiraum für Individualität lässt. Somit kann man sich aus all dem Trubel und den zahlreichen tollen Angeboten auch immer eine Auszeit für sich nehmen. Fest steht: Ob Familienurlaub, Erlebnisfreizeit oder Bildungsaufenthalt – Feriendörfer bieten einen erlebnisreichen und entspannenden Urlaub für jedermann.

 

© Foto by Twiggy_34/Flickr & mueritz/Flickr
Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)