Last Minute oder Frühbucherrabatt: Wann buchen?

gutschein-bild
50 Euro
sichern!
Für jede Buchung erhalten Sie einen Reisegutschein im Wert von 50 Euro. Mehr Info hier.

Last Minute oder Frühbucherrabatt: Wann buchen?

Zu den Lastminute-Angeboten 2011 von hinundweg.de

Zu den Frühbucher-Angeboten 2012 von hinundweg.de

Lastminute Urlaub oder Frühbucherrabatt?

Der Urlaub ist die Zeit, auf die man sich das ganze Jahr über freut. Nicht wenige legen Monat für Monat Geld zurück, damit sie es sich im Sommer für ein paar Wochen gut gehen lassen und die Mühen des Alltags hinter sich lassen können. Gerade auf Reisen will man sich ein wenig Komfort leisten und nicht immer aufs Geld schauen müssen, wenn es darum geht, Souvenirs zu kaufen, einen Ausflug zu machen, oder ein schickes Restaurant zu besuchen. Dennoch verfügen die meisten nur über ein beschränktes Budget – wer keine Abstriche beim Spaß-Faktor vor Ort machen möchte, muss also anderswo sparen, nämlich bei den eigentlichen Reisekosten. Zwei Konzepte zum günstigen Verreisen haben sich in den letzten Jahrzehnten durchgesetzt: Lastminute Urlaub und Frühbucherrabatte versprechen jeweils enorme Einsparungen bei der Buchung, unterscheiden sich aber in ihrer Eignung für die verschiedene Urlaubsarten und Ansprüche. Worauf man achten sollte, wenn man auf der Suche nach einem Reiseschnäppchen ist, erfahren Sie im Folgenden.

Sparen in letzter Sekunde

Die Idee vom Last Minute Urlaub ist so alt wie der Massentourismus, hat sich aber erst in den letzten 15 bis 20 Jahren als Alternative zur „normalen“ Urlaubsbuchung durchgesetzt. Wer im letzten Moment zuschlägt, profitiert von der Tatsache, dass Reiseveranstalter bei Fluggesellschaften und Hotels ganze Kontingente von Gästekapazitäten einkaufen. Durch den Mengenrabatt erhalten sie vergünstigte Konditionen – der teurere Weiterverkauf an die Reiseteilnehmer sorgt am Ende für den Gewinn. Dieser droht jedoch dahin zu schmelzen, wenn nicht genug Reisebuchungen eingehen, also versucht man kurz vor dem geplanten Beginn der Reise, die überschüssigen Plätze um jeden Preis an den Mann zu bringen, um den Schaden in Grenzen zu halten. Der Vorteil für den Urlauber liegt deutlich auf der Hand: Wer einen Lastminute Urlaub bucht, profitiert davon, dass er dem Veranstalter einen unvorhergesehenen Umsatzverlust erspart. Die Gegenleistung ist verlockend: Bis zu 50 Prozent Ermäßigung gegenüber dem regulären Preis sind beim Lastminute Urlaub möglich. Wo der Haken liegt? Weil es sich bei dieser Buchungsvariante stets um Restkapazitäten handelt, muss man flexibel sein, was das Urlaubshotel, das genaue Reisedatum und die exakte Lage der Destination betrifft. Auch für größere Gruppen kann es schwierig sein, einen gemeinsamen Termin zu finden, der in letzter Minute noch verfügbar ist.

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

Gruppenreisende und Familien können die Flexibilität, die ein Last Minute Urlaub erfordert, oft nicht erbringen. Doch auch sie müssen nicht auf günstige Konditionen verzichten. Im Gegenteil: Reiseveranstalter setzen immer mehr auf Frühbucherrabatte, um ihr Geschäft besser vorausplanen zu können. Damit man möglichst früh weiß, welche Ziele und Hotels in der kommenden Saison besonders gefragt sein werden, wird auch hier der Kunde mit Tiefpreisen gelockt. Gleichzeitig erlauben solche Frühbucherrabatte es den Reisenden, sich ihren Urlaub ganz nach Maß und ohne Hektik zu gestalten, denn die Platzkontingente sind sechs bis zwölf Monate vor Reiseantritt bei Weitem nicht ausgeschöpft: Über Weihnachten mit Kind und Kegel nach Tirol? Frühbucherrabatte machen die Skireise erschwinglich! Auch, wer im kommenden Sommer mit dem 20-köpfigen Kegelclub in den sonnigen Süden (z.B. nach Mallorca oder an den bulgarischen Goldstrand) fahren möchte, kann bei frühzeitiger Buchung ordentlich sparen.
Echte Nachteile gibt es beim Frühbucherrabatt eigentlich nicht. Allerdings sollte man sich bei langfristigen Reiseplänen sicher sein, dass man, wenn es nach langem Warten endlich losgeht, noch immer Lust hat, das ausgesuchte Ziel zu besuchen, und sich nach wie vor mit den Reisepartnern versteht. Eine romantische Luxusreise in die Südsee oder in die Karibik kann gehörig in die Hose gehen, wenn die Liebe schon wieder verflogen ist. Frisch Verliebte sollten deshalb eher auf den spontanen Urlaub setzen!
 

 

© Foto by Joyle/Piqs & Johann Jaritz/Wikipedia
Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)