Lanzarote

gutschein-bild
50 Euro
sichern!
Für jede Buchung erhalten Sie einen Reisegutschein im Wert von 50 Euro. Mehr Info hier.

Lanzarote

Urlaub Lanzarote | Schwarze Strände und türkise Lagunen

Lanzarote – die Insel der Vulkane

Neben Fuerteventura und Gran Canaria gehört Lanzarote mit zu den bekanntesten Inseln der Kanarischen Inseln. Das liegt nicht zuletzt an der hervorragenden touristischen Erschließung aber auch daran, dass die Vulkaninsel mehr zu bieten hat als Badefreuden in der Umgebung einer einzigartigen Natur und Landschaft. Bereits 1100 vor Christi wurde die Insel erwähnt und als erste der Kanaren besiedelt.

Von dieser Zeit berichten zahlreiche Zeugen der Vergangenheit, die überall auf der Insel anzutreffen sind. Vor allem die Griechen und Römer waren es, die der Insel eine erste Besiedlung bescherten. Nach dem Zerfall des Römischen Reiches waren es dann die Araber und Europäer, die Lanzarote wieder für sich entdeckten. Die letzten kräftigen Vulkanausbrüche gab es im 18. und 19. Jahrhundert, die das Bild der einstmals sehr fruchtbaren Insel deutlich veränderten. Über 100 neue Vulkane entstanden, die heute die Feuerberge genannt werden. Über das ganze Jahr hinweg herrscht auf Lanzarote begünstigt vom Passatwind angenehmes und niederschlagsarmes Klima. Selbst im Januar fallen die Temperaturen selten unter 17 Grad, im Sommer sind Temperaturen über 25 Grad üblich.

Tanz auf dem Vulkan

Pauschalreisen Lanzarote bei hinundweg.de jetzt buchen

Pauschalreisen Lanzarote
Familienurlaub Lanzarote
Langzeiturlaub Lanzarote

Die rot-schwarze Insel mit ihrem besonderen vulkanischen Charakter verfügt zwar nur über eine recht karge Vegetation, besticht aber vor allem durch ihre landschaftliche Einzigartigkeit. Versunkene Krater mit Lagunen, Steilküsten und Sandstrände, die Zeugen einer 3000 Jahre währenden Besiedlung und vor allem die Gastfreundschaft der Insulaner machen Lanzarote zu einem Anziehungspunkt für zahlreiche Urlauber. Dabei stehen Badetage ausgehend von den schönen Hotels auf Lanzarote ebenso auf dem Programm wie Ausflüge in das Landesinnere oder zu den benachbarten Kanaren-Inseln. Die Insel der Vulkane hat es somit in jedem Fall verdient, besucht zu werden. Besonders Familien mit Kindern und ältere Reisende sind hier überaus herzlich aufgenommen und willkommen.
 

Aktivurlaub Fuerteventura | Wandern und Surfen auf den Kanaren

Fuerteventura – die Insel des ewigen Frühlings

Zu den Kanarischen Inseln im Atlantischen Ozean gehört Fuerteventura. Die zweitgrößte Insel der Kanaren gehört zu Spanien, verfügt aber über eine eigene administrative Struktur. Größter touristischer Anziehungspunkt der Insel sind die weitläufigen Strände an der Ostküste, die zu jeder Art Wassersport einladen. Windsurfen ist hier ebenso beliebt wie Kitesurfen, Schwimmen und Baden.

Selbst Segelfreunde fühlen sich an den windigen Küsten Fuerteventuras zu Hause. Das Klima ist geprägt von der nahen Sahara, sehr niederschlagsarm und mild. So wird Fuerteventura auch die Insel des ewigen Frühlings genannt. Aber nicht nur das Wetter prägte diesen Ruf, vor allem eine atemberaubende Natur verlieh der Insel diesen Beinamen. Dabei ist die Insel kaum von Pflanzen bewachsen. Aber die wenigen Sträucher und Büsche scheinen in ständiger Blüte zu stehen.

Aktivurlaub steht auf Fuerteventura hoch im Kurs

Last Minute Fuerteventura bei hinundweg.de jetzt buchen

Last Minute Fuerteventura
Hotels für Erwachsene Fuerteventura
Designhotel Fuerteventura
Familienurlaub Fuerteventura

Im Westen der Insel findet der Besucher sehenswerte Steilküsten, die zwar weniger zum Baden einladen aber wunderschöne Fotomotive bieten. Das Hinterland der Insel ist meist recht öde und fordert auch von geübten Wanderern einiges ab. Mit dem Mietwagen lassen sich ausgehend von den Fuerteventura Hotels hingegen wunderschöne Touren durch die Berge unternehmen und so lernt der Urlauber auch vieles über die traditionelle Lebensweise der Insulaner. Besonders den dort hergestellten Käse sollte man unbedingt probiert haben. Ebenfalls sehenswert ist das Ecomuseo de Algocida in Tefia. Hier besteht die einzigartige Möglichkeit das Leben auf der Insel vor der touristischen Erschließung kennen zu lernen. Und zwar zum Greifen nah. Ausstellungsstücke aus dem Leben der Insulaner lassen die Zeit vor einigen Jahrzehnten wieder neu erwachen. Darüber hinaus bietet sich die Erkundung der anderen Kanareninseln vom Standort Fuerteventura an. Erleben Sie eine einzigartige Inselwelt am westlichen Rand Europas!
 

Pauschalreisen Phuket | Badeurlaub, der süchtig macht

Phuket- Vielmehr als das Mallorca Asiens

Liebhaber romantischer Sonnenuntergänge erleben ihren Urlaubstraum auf Phuket ebenso wie kulturell Interessierte, die die alten Tempelanlagen besichtigen können. Es ist noch gar nicht so lange her, da verdienten die Inselbewohner der thailändischen Insel Phuket ihr Geld mit dem Abbau von Zinn und der Gewinnung von Kautschuk. Schlecht verdienten sie dabei nicht und so gehörte Phuket zu den reichsten Gegenden Thailands. Doch das ist Geschichte. Heute ist die Insel ein einziges Urlaubsmekka und Erholungssuchende und Aktivurlauber verbringen die schönsten Wochen des Jahres auf der Insel im Andamanischen Meer.

Traumstrände, Palmen, Ruhe und Action - all das findet der Reisende auf Phuket. Wer glaubt, Phuket sei total mit Urlaubern übervölkert, kann sich vor Ort eines Besseren belehren lassen. Wer die Urlauberhochburgen verlässt, findet schon sehr bald malerische Buchten und Strände in idyllischer Natur. Anders stellt sich das Leben am Hauptstrand der Insel dar. Patong Beach bietet jede Menge genau dessen, was die meisten Phuket-Reisenden suchen. Sonnenbaden, Wassersport jedweder Art und ein breites Angebot der verschiedensten Aktivitäten rund um das Wasser laden zu Kurzweil und Entspannung ein. Und wer davon über den Tag nicht genug bekommen hat, kann in Patong die Nacht zum Tag machen.

Party an der Westküste

Vor allem an der Westküste der Insel wuselt das touristische Leben der Insel und so finden sich besonders hier zahlreiche Hotels und Ferienanlagen, Restaurants und Einkaufmöglichkeiten jedweder Art. In den anderen Inselteilen geht es dann doch etwas beschaulicher zu und auf einer der angebotenen Bootstouren kann man Phuket auch von ganz anderen Seiten kennenlernen.

Wer Sonnenbaden mit Aktivurlaub verbinden möchte, ist auf Phuket genau richtig. Jede Menge Wassersport, Wandern, Trekking oder auch Elefantenreiten und Rafting gehören zum Standard auf der Insel. Das breite Angebot an Urlaubsmöglichkeiten für nahezu jeden Geschmack macht Phuket zu dem, was es heute ist - zu einem der beliebtesten Reiseziele in Asien überhaupt.
 

Urlaub Süditalien | Städtereisen Neapel und Palermo

Süditalien - Zwischen Städtereise und Badeurlaub

Wer von Süditalien spricht, der berichtet von Vulkanen, glasklarem Wasser, von endlosen Sandstränden am Mittelmeer und beeindruckenden Waldgebieten in Kalabrien. Wer von Süditalien schwärmt, ist begeistert von Sizilien und Sardinien, von Neapel, Palermo und von Millionen temperamentvoll liebenswerter Gastgeber in einer Region, die von Tourismus und Landwirtschaft ebenso viel weiß, wie von Cosa Nostra und Camorra. Das Mezzogiorno, so bezeichnen die Italiener selbst den Süden ihres Landes, ist eine abwechslungsreiche Region mit stillen Dörfern, aufregenden Städten, historischen Stätten der Griechen und des Römischen Reiches und einer Kulisse für jeden Urlaub. Hier finden wir den Vesuv als Europas meistgefürchteten Vulkan ebenso wie den Ätna, der das Landschaftsbild Siziliens prägt. Wer einmal in den Schlund eines dieser Vulkane geblickt hat, nimmt ein bleibendes Erlebnis mit nach Hause.

Der andere Italien-Urlaub

Urlaub in Süditalien bei hinundweg.de jetzt buchen

Basilikata
Neapel 

Aber auch die scheinbar weniger aufregenden Gebiete in Süditalien verzaubern mit ihrem eigenen Ambiente. Das Castel del Monte mit seinen steinernen Mauern erzählt eine Geschichte, wie sie dem einen oder anderen aus Umbertos Ecos "Der Name der Rose" bekannt zu sein scheint. Und richtig: Das Castel war die Kulisse für den gleichnamigen Film. Daneben gibt es jede Menge historischer und natürlicher Faszination zu erleben und so ist Süditalien besonders von März bis September immer wert, besucht zu werden. Nicht nur der Badeurlaub an den Ufern des Mittelmeeres sondern gerade auch die Ausflüge in das wilde Hinterland machen Süditalien bei zahlreichen Urlaubern beliebt. Allerdings kann es hier im Sommer auch richtig heiß sein und im August sind ganze Strände überfüllt. Wer es dann doch ruhiger mag, dem kann Süditalien auch in der Nebenreisezeit empfohlen werden. Dann ist Platz und Zeit um Land und Leute auch außerhalb der Urlaubssaison von ihrer ganz eigenen Art kennen zu lernen. Ideal dazu sind der Frühling und der Herbst, wenn die Temperaturen noch nicht ganz so hoch liegen.

Pauschalreise Rhodos | Feiern in Faliraki, Kunst in Lindos

Rhodos - Mittelmeer von seiner schönsten Seite

3.000 Sonnenstunden im Jahr, Sommertemperaturen zwischen 27 und 40 Grad, wunderschöne Strände und Buchten und eine Geschichte wie aus der Sagenwelt des Odysseus machen Rhodos zu einem Urlaubsziel der besonderen Art. Die größte Insel der Dodekanes mit ihren etwa 12.000 Einwohnern ist besonders im Norden sowie an einigen Punkten der Ostküste und der Westküste touristisch erschlossen. Traumhafte Sandstrände und verträumte Buchten an den Ufern des Mittelmeeres laden zum Baden und Entspannen ein.

Die Wassertemperaturen können im August bis zu 27 Grad erreichen. Mit Tragflächenbooten lassen sich die Nachbarinseln oder auch die Türkei besuchen. Auch wenn der Koloss von Rhodos uns nicht mehr an der Hafeneinfahrt erwartet und stattdessen ein Hirsch und eine Hirschkuh auf das Meer hinaus schauen, bietet sich die Insel dem Besucher als etwas Besonderes, Einmaliges dar. Während der Hauptsaison von Mai bis Oktober ist gerade der Norden der Insel von unzähligen Urlaubern bevölkert die die Mischung aus Badeurlaub und Kulturreise durchaus zu schätzen wissen.

Feiern in Faliraki & Kunst in Lindos

Pauschalreisen Rhodos bei hinundweg.de jetzt buchen

Neben der Inselhauptstadt Rhodos gibt es hier noch einige kleinere Orte und Dörfer in denen die Zeit oftmals stehengeblieben scheint. Ziegen- und Schafherden streunen durch die Hochebenen und die Berge des Inselzentrums. Das Innere der Insel ist eher bergig und bietet zahlreiche Möglichkeiten für Naturliebhaber und Wanderer. Im Tal der Schmetterlinge sind viele Arten der bunten Fluginsekten zu beobachten und auch sonst kann Rhodos auf eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt verweisen.

Hochburg des Tourismus ist Faliraki. Aber auch an vielen anderen Orten ist Rhodos ein besonderes Stück Griechenland. In Rhodos-Stadt kann der Urlauber fast vierundzwanzig Stunden täglich Vergnügungen der unterschiedlichsten Art erleben. Besondere Sehenswürdigkeiten der Insel sind die Ruinen von Ialysos, die Ruinen der alten Stadt Kameiros, die Ruine von Monolithos, die Thermen von Kallithea, die Stadt Lindos mit der berühmten Akropolis oder der Isthmus zur Halbinsel Prasonisi.

Lesen Sie alles über die kulturellen Wurzeln der Insel in unserem Rhodos Mythologie Special.

Strandurlaub Azoren | Sao Miguel, Flores & Santa Maria

Azoren - Facettenreiche Inselwelt im Atlantik

Die portugiesische Inselgruppe der Azoren besteht aus neun größeren und vielen kleinen Inseln im Atlantik. Die meisten der größeren Inseln sind Vulkaninseln. Nur Santa Maria bildet hier eine Ausnahme. Die größte Insel Sao Miguel ist auch Sitz der Azorenhauptstadt Ponta Delgada. Eine weitgehend unverfälschte Insellandschaft prägt das Äußere der Azoren. Kraterseen, weite üppig bewachsene Täler und eine Vielfalt auch seltener Pflanzen prägen das individuelle Bild einer jeden Insel. Der unverwechselbare Charakter der einzelnen Insel macht jede bereisenswert und lädt ein zu erholsamen Tagen oder aktivem Urlaub bei Wassersport und ausgedehnten Wanderungen.

Santa Maria

Pauschalreisen Azoren bei hinundweg.de jetzt buchen

Pauschalreisen Pico
Urlaubsreisen Azoren

Santa Maria mit den herrlichen Sandstränden, den Sehenswürdigkeiten von Vila do Porto und den Weingütern und Mühlen ist die erstentdeckte Insel der Azoren. Wassersportmöglichkeiten werden hier ebenso angeboten wie Ausflüge in das Inselinnere. Terceira besticht durch seinen wundervollen Sonnenuntergang, der die ganze Insel in ein lila Licht hüllt und so der Insel auch zu ihrem Beinamen "Lila Insel" verholfen hat. Der Charme der kleinen Stadt Angra de Heroismo fasziniert hier ebenso wie der größte Vulkan auf den Azoren, der Caldeira de Guilherme Moniz.

São Miguel

Auf São Miguel, der größten Insel der Azoren, begegnet der Urlauber vor allem vielen historischen Bauwerken und einem herrlichen Strand gleich bei Ribeira Grande. Das Baden in vulkanischen Bächen und den Schwefelquellen soll gesundheitlich wohltuend wirken. Die Insel Pico bietet Portugals höchsten Berg und ein interessantes Museum für Walfang. Tagesausflüge auf andere Inseln werden hier angeboten. São Jorge zeichnet sich durch seine schwarzen Felsen aus und bietet mit dem Pico de Esperanca einen hervorragenden Aussichtspunkt über die grüne Insel mit ihren verschwiegenen Dörfchen und der Stadt Velas.

Failal

Auf Failal treffen sich immer wieder Segler und Kreuzfahrtschiffe aus aller Welt. Die atemberaubende Aussicht vom Inselkrater auf das Eiland und das umgebende Meer ist unvergesslich. Flores, die Blumeninsel, fasziniert mit ihrer Vielzahl blühender Pflanzen und vielen Wasserfällen. Hier kann jede Art von Wassersport ausgeübt werden und die Grotten in der Nähe der Stadt Santa Cruz laden zum Besuch ein. Die Insel Graciosa ist durch einen warmen Schwefelsee und heiße Quellen bekannt geworden. Die typischen Azorenwindmühlen und die Herzlichkeit der Bewohner machen diese Insel besondern reizvoll.

Corvo

Die kleinste Insel der bewohnten Azoreninseln hat nur ein paar hundert Einwohner. Auf Corvo ist jeder mit jedem verwandt, keiner verschließt hier sein Haus und Gerichte odr Gefängnisse sind hier unbekannte Institutionen. Auf allen Inseln der Azoren herrscht subtropisches Klima, die kühlere aber milde Regenzeit dauert von November bis in den März.

Lastminute Kanaren | Urlaub Teneriffa, Lanzarote & Co.

Kanaren- Inselgruppe im Atlantik

Jährlich mehr als neun Millionen Touristen bereisen die kanarischen Inseln. Die bekanntesten Eilande der spanischen Inselgruppe im östlichen Atlantik sind Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma und La Gomera. Daneben gibt es noch einige andere kleinere bewohnte und unbewohnte Inseln. Der große Anziehungswert der Inseln ergibt sich aus ihrer exponierten Lage sowie ihren geologischen und klimatischen Bedingungen.

Für jede Altersgruppe geeignet bieten die bekanntesten Inseln der Kanaren besonders Badegästen und Inselwanderern bleibende Eindrücke. Das Klima ist über das gesamte Jahr hinweg angenehm. In Küstennähe erreichen die Temperaturen im Sommer durchschnittlich um die 25 Grad, im Winter immer noch 17 Grad. Die wärmsten Monate sind Juni bis Oktober mit bis zu 30 Grad.

Lanzarote, Teneriffa und La Gomera

Urlaub auf den Kanarischen Inseln bei hinundweg.de jetzt buchen

Angebote Lanzarote
Angebote Fuerteventura
Angebote Teneriffa
Angebote Gran Canaria
Angebote La Gomera
Angebote La Palma

Die geologischen Besonderheiten finden sich vor allem auf Lanzarote. Obwohl alle kanarischen Inseln vulkanischen Ursprungs sind, findet sich hier besonders die typische schwarze Färbung. Dagegen verfügt Furteventura über weiße Sandstände, Steilküsten im Westen aber auch den berühmten schwarzen Lavastrand. Ähnliche Erscheinungen sind auf fast allen Kanarischen Inseln zu beobachten. Besonders bekannt sind die Kanaren auch durch eine große Population frei lebender Pilotwale zwischen Teneriffa und La Gomera. Auf geführten Ausflügen sind die großen Meeressäuger zu sehen.

Besonders interessant sind Kanaren-Rundreisen. Hier hat der Urlauber die Möglichkeit, alle Facetten des beeindruckenden Inselreiches kennen zu lernen und die Eigenheiten jeder einzelnen der großen Kanareninseln zu studieren. Für Badeurlauber, Wassersportler, Inselwanderer und Naturforscher sind die kanarischen Inseln mit ihren vielfältigen touristischen Angeboten, Formen und Farben ein willkommenes Reiseziel. Die Möglichkeiten besonders des Kennenlernens natürlicher Phänomene auf den Lavainseln der Kanaren sind einzigartig und vielfältig zugleich.

Lastminute Spanien | Reisen auf die Balearen & Kanaren

Spanien - So klingt Urlaub

Wer Spanien hört verbindet damit Sommer und Sonne, die weiten Landschaften der Sierra Nevada und nicht nur Insider wissen, dass auch Wintersport in Spanien gut möglich ist. Gesäumt von den sonnigen Stränden des Atlantik im Norden und des Mittelmeeres im Süden ist Spanien vor allem für den Badeurlaub ein bevorzugtes Land. Aber das Land der Stierkämpfers, der Paella und der weltbekannten Gitarrenmusik bietet noch mehr. In der Weite der spanischen Landschaften und in den Bergen der Pyrenäen und   des spanischen Hochlandes sind Wanderer und Abenteurer ebenso zu Hause, wie die Freunde des alpinen Wintersports.

Balearen und Kanaren

Spanien Urlaub jetzt buchen, z.B.:

Last Minute Mallorca
Pauschalreisen Costa Dorada
Städtereise Barcelona
Zentralspanien entdecken
Golfurlaub Spanien
Urlaubsreisen Costa Azahar
Städtetrip Madrid
Partyurlaub Lloret de Mar
Rundreise Spanien
Familienurlaub Spanien

...und vieles mehr!

Schon lange kein Geheimtipp mehr sind die vorgelagerten Inselgruppen der Balearen und der Kanarischen Inseln. So vielfältig wie die spanischen Landschaften sind auch die klimatischen Bedingungen. Je nach bevorzugtem Urlaubsgebiet erwartet den Reisenden kontinentales, subtropisches oder Mittelmeerklima. Damit bietet sich Spanien als Urlaubsland zu jeder Jahreszeit und für jeden Geschmack an. Neben den malerischen und manches Mal recht belebten Stränden der spanischen Küste und der Inseln gibt es auch im Landesinneren Vieles zu entdecken. Überall findet der neugierige Besucher Bekanntes und Neues, belebte Urlaubsorte gleich neben der beschaulichen Ruhe kleiner Dörfer.

Spanisches Festland - Katalonien, Galizien und Andalusien

In fast jeder größeren spanischen Stadt finden sich Zeugen der großen Geschichte des Seefahrerlandes. Katalonien zieht regelmäßig besonders viele Touristen an und bezaubert durch seine Vielfalt an Kultur und Tradition. Neben der spanischen Küche zieht auch der besonders schmackhafte spanische Wein tausende Urlauber in die typischen Gasthäuser. Verwöhnen Sie Ihre Sinne am Abend eines erlebnisreichen Urlaubstages mit einem Schoppen kräftigen Rotweins und lauschen Sie den Klängen der spanischen Gitarren.

Egal für welche spanische Region Sie sich entscheiden, für Aragonien, Kastilien, Asturien, Galicien, Andalusien oder die spanische Inselwelt, immer erwartet Sie eine zauberhafte Verbindung von erholsamen oder aktivem Urlaub mit der bewegenden Romantik spanischer Kultur - schöner kann Reisen nicht sein!