Peloponnes

gutschein-bild
50 Euro
sichern!
Für jede Buchung erhalten Sie einen Reisegutschein im Wert von 50 Euro. Mehr Info hier.

Peloponnes

Pauschalurlaub Zypern | Naturparadies und Entspannung

Zypern- Vielseitige Insel im Mittelmeer

Für Badeurlauber, Sonnenhungrige und Wanderer bietet die Insel Zypern einzigartige Möglichkeiten. Hier lassen sich Entspannung, Badefreuden und körperliche Aktivität auf das Beste verbinden. Auf historischem Boden präsentiert sich Zypern heute als moderne Region, der es gelungen ist, Traditionelles zu bewahren.

Über 300 Sonnentage im Jahr und kilometerlange Sandstrände am Mittelmeer machen Zypern zu einer hervorragenden Badeinsel. Besonders bekannt sind Nissi Beach und die Strände Protoras. Für Aktivurlauber bieten sich zahlreiche Zeugnisse antiker Hochkultur und viele Kilometer interessanter Wandermöglichkeiten durch das bergige Inselinnere. Im Raum Paphos finden sich zahlreiche Zeugen von archäologischem Interesse und die Troodos-Berge als grüne Lunge der Insel üben ihre eigene Faszination aus.

Skifahren auf Zypern

Zypern Urlaub bei hinundweg.de jetzt buchen

 

Auf dem höchstem Berg, dem Olympus mit 1951 Metern, kann im Winter sogar Ski gefahren werden. Skilifts und Pisten wurden dort installiert und bietet auch den Zyprioten die Möglichkeit für den Wintersport. Sehenswert auch Lefkosia (Nicosia) mit seiner wunderschönen Altstadt und die vielen kleinen Dörfer, die auf der Insel verstreut liegen. Lanarka mit seinem internationalen Flughafen ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung mit kleinen sandigen Buchten, Klöstern und Plätzen archäologischer Funde.

Das mediterrane Klima ist geprägt von kontinentaler Ausprägung und weist im Jahresverlauf Temperaturen von 17 Grad im Februar bis um 28 Grad im August auf. Wehen die heißen Wüstenwinde über das Meer können die Werte auch über 40 Grad ansteigen. Die Winter sind dann eher mild und regnerisch. Beste Reisezeit ist der Frühsommer und Spätsommer. Eine Reise nach Zypern hinterlässt viele schöne bleibende Eindrücke und begeistert durch die Herzlichkeit der zypriotischen Gastgeber.

Sie möchten noch mehr über die kulturellen und sagenhaften Hintergünde von Zypern erfahren? Dann lesen Sie unseren Artikel "Zypern - Wo Aphrodite aus dem Bade stieg"

Eigenanreise Peloponnes | Halbinsel in der Ägäis

Peloponnes - Sparta auch mal live sehen?

Die griechische Halbinsel Peloponnes ist der südlichste Teil der Balkanhalbinsel und ragt weit in das Mittelmeer hinein. Direkt an der Ägäis und dem Ionischen Meer gelegen zeigt sich die Halbinsel in mediterranem Klima von ihrer besten Seite als Urlaubsziel zahlreicher Sonnenhungriger und Badefreunde. Aber auch das Hinterland der Peloponnes hat einiges zu bieten. Neben größeren Städten mit dem entsprechenden Angebot für Einkauf und Unterhaltung laden auch die kleineren Dörfer gern Gäste ein. Die Bewohner der Peloponnes sind ein offenherziges gastfreundliches Volk, die gern die Fremden an ihrem Leben teilhaben lassen und viel aus den Mythen und der Tradition Griechenlands berichten können. Die Franchthi-Höhle auf Peloponnes ist die älteste Stätte prähistorischer Funde in Griechenland überhaupt. Neben bekannten antiken Städten wie Argos, Korinth oder auch Sparta findet man auf der Halbinsel auch den Apollentempel von Bassai, die Stadtburg Mykene und das Zeusheiligtum und die Sportstätten von Olympia.

Facettenreiche Halbinsel für Individualisten

Die Peloponnes ist für Strandurlauber ebenso geeignet wie für Wanderer und Kulturreisende und bietet so eine facettenreiche griechische Region abseits der bekannten Urlauberinseln wie Kreta oder Rhodos. Vielerorts zeigt sich hier das Leben der Griechen noch unverfälscht und authentisch. Viele Besucher der Halbinsel treibt es immer wieder dorthin, weil sich auf Peloponnes das Leben so zeigt, wie es nur in Griechenland ist. Und nirgendwo in Griechenland liegt Sehenswertes so dicht beisammen wie auf Peloponnes.

Besonders für Individualurlauber eignet sich Peloponnes bestens, da eine überaus große Auswahl an wanderbaren Strecken sowohl zu Fuß als auch mit dem Rad einen besonderen Einblick in die Lebensart der Griechen bieten kann. Genau so gut eignet sich die Region für den Familienurlaub und den Kurzurlaub zu Zweit. Die beste Reisezeit ist für die Peloponnes der Mai. Dann ist es schon recht warm aber noch nicht so heiß wie im Sommer, wenn hier oftmals 30 Grad herrschen.

Thessaloniki & Chalkidiki | Metropole und Badeurlaub

Kulturwunder Thessaloniki

Bereits 315 v.Chr. wurde Thessaloniki gegründet und nach einer Halbschwester von Alexander dem Großen benannt. In der griechischen Region Makedonien gelegen gehört Thessaloniki zu den bedeutendsten Anziehungspunkten für Urlauber aus aller Welt. Die zweitgrößte Stadt Griechenlands bietet ihren Gästen ein breites Spektrum von mythologischen Schätzen, kulturellen Meisterwerken und moderner Unterhaltung.

Das Wahrzeichen der Stadt ist der Weiße Turm aus der venezianischen Zeit. Er war Wachturm, Gefängnis, Waffenlager und wird heute als Museum genutzt. Aus der römischen Zeit sind die Reste des Kaiserpalastes und die Rotunda bestaunenswert. Ganz anders präsentieren sich die vielen kirchlichen Bauten aus der byzantinischen Epoche mit ihren Wandmalereien und Mosaiken. Aus der osmanischen Zeit existieren noch die türkischen Bäder und Moscheen sowie ein überdachter Markt mit sechs Kuppeln. Jede Menge interessanter Museen bieten Gelegenheit zur Information und der moderne Fernsehturm ist der Nachweis dafür, dass Thessaloniki den Schritt in die Moderne nicht versäumt hat.

Thessaloniki Umland und Chalkidiki

Aber auch jenseits von Kunst und Kultur zeigt sich Thessaloniki und die nähere Umgebung äußerst besucherfreundlich. Das mediterrane Klima und die Lage direkt am Meer laden ein zu ausgedehnten Spaziergängen und außerhalb der Stadt finden sich verträumte Buchten und Möglichkeiten entspannter Zweisamkeit. Auch für die Nachtschwärmer hat Thessaloniki einiges zu bieten. Jede Menge Restaurants und Bars sowie Diskotheken laden zur Unterhaltung und Tanz ein und lassen kaum Wünsche offen. Wer es etwas uriger mag, ist in einer der kleinen Hafenkneipen am Fährhafen immer willkommen. Thessaloniki zeigt ein Griechenland das anders ist als die Inseln - in jedem Fall aber gastfreundlich und sehenswert.

In der Nähe der Stadt finden die Urlauber vier Stätten des Weltkulturerbes, unter anderem die Petralona-Höhle mit ihren berühmten Knochenfunden. Die Nähe zur Halbinsel Chalkidiki bietet Thessaloniki als Basis für interessante Ausflüge und zahlreiche Aktivitäten auch am Wasser an.

Griechenland Eigenanreise | Im Urlaub Mythen entdecken

In Griechenland Mythen entdecken

Griechenland bietet mehr als Inseln und Mittelmeer. Auch wenn Griechenland besonders durch seinen Inselreichtum bekannt ist und Namen wie Rhodos, Kreta oder Mykonos den Traum von Sonne, Strand und Meer in greifbare Nähe rücken lassen - Griechenland bietet mehr als Inseln und Mittelmeer. Auch auf dem Festland verfügt das geschichtsträchtige Land über zahlreiche touristische Attraktionen und ein Urlaub auf dem griechischen Festland kann ebenso erholsam und spannend sein wie auf den Inseln.

Die antike Geschichte ist überall anzutreffen und Vieles in den Städten und Dörfern erinnert an die alten Traditionen. So vielfältig die Geschichte dieser Region ist so vielseitig sind die Landschaften. Pinienwälder, Olivenhaine und Orangenplantagen sind die eine Hälfte der Medaille auf deren anderer Seite karge Landschaften mit kaum Bewuchs stehen. Die schlichte aber herzliche Art der Griechen ist ein Willkommensgruß an die Gäste aus aller Welt. Egal wo wir uns in Griechenland aufhalten, immer wieder werden wir herzlich begrüßt und erfahren so einiges über das Leben der Griechen im Gestern und im Heute.

Makedonien und Peloponnes

Urlaub auf dem griechischen Festland bei hinundweg.de buchen, z.B.:

Im Norden des Landes, in Makedonien, finden wir ausgedehnte Ebenen und bewaldete Berge mit einem naturnahen Lebensraum auch für größere Säugetiere. Geteilt werden diese Landschaften von wilden Flüssen, grüne Felder setzen farbliche Akzente und die Stätten der berühmten archäologischen Funde setzen Akzente in einer überaus abwechslungsreichen Umgebung.

Ganz anders sieht es in Peloponnes, der südlichsten Region des griechischen Festlandes aus. Eine raue Gegend mit lang gestreckten Gebirgszügen, an jeder Ecke begegnen uns die Mythen der Sagenwelt und der Duft von Zitrone, Feigen und Oliven lockt in die kleinen Dörfer am Strand oder abseits des Meeres. Die Peloponnes verbinden auf geheimnisvolle Art das Festland mit dem Meer und die Tradition mit der Moderne. So erschließt sich dem Besucher das griechische Festland als eine vielseitige Region Europas in der es immer wieder lohnt, die schönsten Wochen im Jahr zu verbringen.

Pauschalreisen Griechenland | Auf den Spuren von Zeus

Griechenland - Götter, Syrtos und azurblaues Meer

Griechenland ist ein Land voller Schönheit und Vielfalt. Ausgestattet mit einer reichen Geschichte, tief verwurzelten Traditionen und moderner Lebensart vereint dieses Land im Südosten Europas Geschichte und Gegenwart auf beeindruckende Weise. So verschiedenartig das Land mit seiner zerklüfteten   Küste und den 3.054 Inseln (87 davon sind besiedelt) auch sein mag, eines ist immer gleich - die Gastfreundschaft der Griechen.

Ob Inselgruppen oder Festland- Urlaub in Griechenland ist immer abwechslungsreich

Griechenland Urlaub bei hinundweg.de jetzt buchen, z.B.:

 
...und viele weitere Ziele!

Besuchen Sie die Tempelanlagen des Olymp, genießen Sie Ihren Badeurlaub auf den Inseln im Ionischen und Ägäischen Meer oder wandern Sie durch die bergigen Landschaften des Nordens. Die meist kubischen Bauten im typischen weiß-blau sind Markenzeichen und typisch für Griechenland überhaupt. Der Besuch der historischen Bauten Athens oder der Tempelanlagen auf dem Pantheon sind ebenso eine gern gesehene Abwechslung wie der gemeinsame Tanz des Syrtos mit den Einheimischen oder ein entspannter Badeurlaub an den Küsten Kretas, Rhodos` oder Korfus. In Griechenland erwarten Sie Kunst, Geschichte, Kultur und Lebensfreude ebenso wie Entspannung und Erholung. Bei mediterranem Wetter mit trockenen und heißen Sommern und feuchten milden Wintern lässt sich gut über jede Jahreszeit kommen. In den Gebirgen des Festlandanteils Griechenlands ist sogar Wintersport möglich.

Lohnenswert ist ein Besuch der Antiken Stätten und der zahlreichen Klöster. Gemütliche Tavernen laden zum Verweilen ein und bieten griechische Spezialitäten und die weltberühmten Weine an. Und an den Kiesstränden lässt sich hervorragend Sonnen und Baden. Wassersport ist in den Küstenregionen fast überall möglich und reicht vom Surfen und Segeln bis zum Wasserski und Tauchen. Für Wanderer erschließt sich das Land über die zahlreichen Wege und verschlungenen Pfade sowohl auf dem Festland als auch auf den kleinen und großen Inseln auf besondere Weise. Die griechischen Urlauberorte sind meist auch sehr gut für Familien mit Kindern und Senioren geeignet. Besuchen Sie das Land der Götter - Griechenland wird Sie begeistern!

Lesen Sie in unserem Hochzeitsreise Special auch alles über Flitterwochen in Griechenland oder stöbern Sie in den Top 10 Mythologie Urlaub in Griechenland