Agadir

gutschein-bild
50 Euro
sichern!
Für jede Buchung erhalten Sie einen Reisegutschein im Wert von 50 Euro. Mehr Info hier.

Agadir

Städtereise Abu Dhabi | VAE extrem: Zwischen Strand und Wolkenkratzer

Abu Dhabi – ein moderner Traum aus Tausend und einer Nacht

Nach nur sechs Stunden Flugzeit erreicht man ab Deutschland die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate Abu Dhabi. Die Küstenlinie der Stadt ist geprägt von der gläsernen Skyline der Hochhäuser und doch findet der interessierte Urlauber hier mehr als Großstadtdschungel und Moderne. Trotz der rasanten Entwicklung in den vergangenen Jahrzehnten hat sich die Metropole den Charme eines Urlauberzentrums am Persischen Golf bewahrt. Die Verbindung von Tradition und Moderne, von Gastfreundschaft und stilvoller Reserviertheit prägt den Urlaub in Abu Dhabi. Trotz des erstaunlichen Booms den die Stadt im Zuge der Erschließung und Nutzung großer Ölreserven erlebt hat, ist es gelungen, die Kultur und Lebensweise der Araber greifbar zu bewahren. Wüstenausflüge oder der Aufenthalt in edlen Wüstenhotels sind ebenso beliebt wie der Strandurlaub in der scheinbar ewig währenden Sonne oder Golfurlaub in den exquisiten arabischen Golfhotels. Tauchausflüge ergänzen die Festlanderlebnisse bei wundervoll duftendem arabischen Kaffee im Ambiente der zahlreichen Souks oder der typisch arabischen Kaffeestuben.

Wüstenabenteuer, Shopping und Badespass pur

Wer heute die mondäne Großstadt besucht mag kaum glauben, dass es hier vor wenigen Jahrzehnten weder fließendes Wasser noch elektrische Stromversorgung gab. Heute gehört Abu Dhabi zu den reichsten und vor allem schönsten Städten der Welt. Zahlreiche Moscheen, zu denen der Zutritt für Christen übrigens streng untersagt ist, zeugen vom stark verwurzelten Glauben der Menschen. Praktisch überall sind die Gotteshäuser anzutreffen und die Scheich Zayed Grand Mosque ist die drittgrößte Moschee der Welt überhaupt. Fast genauso zahlreich ist die Menge der Paläste in Abu Dhabi. Repräsentation wird hier ebenso groß geschrieben wie Luxus und moderne Lebensart. Empfehlenswert ist es, sich genau mit den Gepflogenheiten des Lebens der Araber vertraut zu machen. Ein fester Handschlag der bei uns zum Standard gehört, gilt in Abu Dhabi unter Männern als Beleidigung. ebenso gelten gewisse Normen bei der Auswahl der Bekleidung. Die beiden großen Stadtstrände sind äußerst gepflegt, unterliegen jedoch auch gewissen Regeln. Die meisten Hotels an der Küste haben jedoch auch ihre eigenen Strandabschnitte. Ein aktives Nachtleben für alle Altersgruppen ist in Abu Dhabi garantiert. Auf den Boulevards treffen sich die Menschen zum Small Talk, zahlreiche Party Locations laden ein und Langeweile ist praktisch tabu. Wer tagsüber nicht nur am Strand liegen oder durch die Wüste reiten will, hat neben vielen Besichtigungstouren auch die Möglichkeit zum ausgiebigen Shopping. Dabei gibt es in Abu Dhabi praktisch nichts gibt was es nicht gibt. sowohl die traditionellen Märkte als auch so genannte Malls mit westlichem Standard ergänzen die kleinen Geschäfte, die praktisch überall anzutreffen sind. Urlaub in Abu Dhabi ist das Erlebnis von Träumen aus tausend und einer Nacht in einer völlig neuen Dimension.
 

Urlaub Bangkok | Nicht nur Ausgangspunkt für Badeurlaub

Pulsierendes Bangkok 

Wer Thailand als Land der Ruhe und Gelassenheit kennengelernt hat, muss in Bangkok anders denken! Das prickelnde Leben in der Millionenstadt ist geprägt von geschäftigem Treiben, schier unüberschaubarem Verkehrsgewimmel und einem Pulsieren, das bei Tag und bei Nacht nicht zur Ruhe zu kommen scheint. Ein buntes Gemisch aus beeindruckenden Hochhäusern und wunderschönen Tempeln, aus Einkaufsmeilen und Bretterbuden ist kennzeichnend für die Metropole am Ufer des Golfs von Thailand. Möglichkeiten für einen ebenso spannenden wie erholsamen Urlaub gibt es hier reichlich.

Wem es gelingt, dem Leben der 12 Millionen Stadt zu entrinnen, der wird erstaunt sein, wie viel Zeit es kosten kann, sich in einer solchen Stadt zu bewegen. Nicht nur der kolossale Verkehr auch die große Anzahl der Sehenswürdigkeiten macht es fast unmöglich, die Stadt im Eiltempo zu durchqueren. Für Liebhaber von Stadturlauben ist Bangkok das Erlebnis schlechthin. Und wer es dann doch einmal etwas ruhiger braucht, holt sich an den schönen Stadtstränden Cha Am und Hua Hin die vorzeigbare Urlaubsbräune.

Städteurlaub Bangkok - Unvergesslich!

Bangkok lässt sich zu jeder Jahreszeit besuchen. Wer aber sehr hitzeempfindlich ist sollte von März bis Juni diese Region meiden, da dann hier schon öfter Temperaturen auch über 40 Grad möglich sind. Überall in der Stadt finden Urlauber Hotelanlagen auch gehobenen Niveaus. Selbst künstliche Skianlagen, Badezentren und Vergnügungsparks hat Bangkok zu bieten. Kultur wird groß geschrieben und so finden sich auch hier eine Unzahl von Museen, Theatern und einen großen Zoo. Ergänzt wird das Angebot durch Dreamworld, den Safaripark oder den Siam Water Park.

Richtig wach wird die Stadt erst nach Sonnenuntergang. Ein fantastisches Lichtermeer ist die passende Kulisse für ein Nachtleben, das seines gleichen sucht. Und nichts geht in Bangkok besser als Einkaufen! In der Umgebung der Großstadt sollten Sie die Paläste von Bang Pha-Inn, die Königsstadt Ayutthaya oder die Brücke am River Kwai auf jeden Fall besuchen. Auch die Partystadt Pattaya ist immer einen Ausflug wert. Genießen Sie Bangkok und Umgebung und erleben Sie eine Stadt der Superlative - in jeder Hinsicht!

Reisen Agadir | Sehenswürdigkeiten des Orients

Agadir - Weiße Stadt am Meer

Die "Weiße Stadt am Meer" ist wahrlich nicht die schönste Stadt an den Ufern des Atlantik, aber immer mehr Urlauber entdecken den Charme der marokkanischen Hafenstadt zwischen breiten Sandstränden und den Bergen des hohen Atlas. Nirgendwo in Marokko sind die Kontraste so scharf wie im Südwesten des Landes. Hier treffen Welten aufeinander. Moderner Badeort und Riesenbaustelle, Handys und Pantoffeln, enge Gassen und einladende Strände, Hochhäuser und Datteln - all das ist Agadir, das bekannteste touristische Zentrum Marokkos.

Während in den alten Stadtgebieten die Zeit stehengeblieben scheint, präsentieren sich die neuen Hotels im Glanz der Moderne. Für Badeurlauber und Abenteurer ist die Stadt am Atlantik ein hervorragender Ausgangspunkt um Marokko kennen und lieben zu lernen. Viele Freizeitmöglichkeiten und Restaurants locken die Touristen in eine fremde Welt, die vom Handel und Wandel der Zeiten lebt und besonders Detailverliebten immer wieder neue Augenblicke schenkt. Ein zehn Kilometer langer Strand, an dem fast das ganze Jahr über die Sonne scheint präsentiert sich den Reisenden am wichtigsten touristischen Punkt des Landes.

Sehenswert sind der Königspalast, der Hafen mit seiner unüberschaubaren Menge großer Fischfangschiffe und kleiner Fischerboote. Hier ist frischer Fisch wirklich noch spottbillig! Tintenfisch gibt es quasi überall und Sprotten bekommt man fast geschenkt. 

Handeln gehört in Agadir zum guten Ton

Besonders faszinierend ist Agadirs Sonntagsmarkt. Dieser ist mittlerweile fast täglich offen und ein bedeutender Anziehungspunkt für die heimischen Händler und die ausländischen Gäste. Elf Tore säumen den riesigen Marktplatz und kaufen kann man hier fast alles. Es scheint eine andere Welt als die der Hotels und Bars zu sein, die den Neugierigen hier erwartet. Vor allem Frauen in ihrem knöchellangen Umhängen dominieren das Treiben und zwischen frischem Obst, Fisch und traditioneller Kleidung, finden sich auch T-Shirts und moderne Unterhaltungselektronik. Zahlreiche Handwerker üben mitten auf der Straße ihr Handwerk aus, so wie sie es schon seit Jahrhunderten tun und nur das aufgeweckte Klingeln eines Handys holt den Gast zurück in eine Welt, die die heutige ist. Für Badeurlauber ist Agadir das ganze Jahr über ein besuchenswerter Ort und Ausflüge in den Südwesten Marokkos lassen von hier aus die Gastfreundschaft und Schönheit des Landes erlebbar werden.

Pauschalreisen Marokko | Königsstädte entdecken!

Marokko - Zwischen Strand und Wüste

Ganz nahe gewohnter europäischer Betriebsamkeit erwartet Marokko seine Besucher mit seiner fremdartigen orientalischen Kultur. Das nordafrikanische Land ist von Europa nur durch die Straße von Gibraltar getrennt und liegt mit seinen Küstenregionen direkt am Mittelmeer und am Atlantik. Die gebirgige Mittelmeerküste mit ihren einsamen Buchten bildet einen scharfen Kontrast zu den langen und breiten Sandstränden die am Atlantischen Ozean zu finden sind. Für Badeurlauber bieten die weißen Hafenstädte wie Agadir zahlreiche gutklassige Hotels mit einem großen Angebot für Badeurlauber und Wassersportler. Ganz anders präsentiert sich das Hinterland. Bergige Regionen werden abgelöst von den westlichen Ausläufern der Sahara, wo sie sich z.B. in ein Wüstenhotel nahe Tafraoute einmieten können und im Hohen Atlas kann sogar Ski gefahren werden.

Ausflüge in exotische Welten

Die von den Berbern geprägte Kultur des Orients wird deutlich an zahlreichen Lehmburgen und den orientalischen Basaren überall im Land. An der Atlantikküste erwarten den Besucher trockene warme Sommer und milde regenreiche Winter während weiter im Inneren des Landes heißes Klima mit wenigen Niederschlägen das Wetter beherrscht. Wobei im Winter die Temperaturen bis zum Nullpunkt abfallen können. Neben den kleineren Badeorten an den Küsten gehören vor allem Tanger, Casablanca, die Landeshauptstadt Rabat, Fes und Marrakesch zu den beliebten Zielen europäischer Urlauber.

Mhamid, das Tor zur Sahara bietet sich für Kurzausflüge in die Sahara an und lässt erahnen, wie das Leben der Wüstenbewohner noch vor wenigen hundert Jahren ausgesehen haben kann.

Beliebte Ausflugsziele sind die Altstadt von Tanger mit den Mendoubia-Gärten und den orientalischen Moscheen sowie dem großen Markt Grand Socco, die Herkules-Grotten am Kap Spartel, die Hassan-II.-Moschee in Casablanca als das höchste religiöse Bauwerk der Welt, die Stadttore von Rabat oder auch die vielen historischen Baudenkmäler in Fes. Für Urlauber, die Badeurlaub und das Erleben des Orients miteinander verbinden wollen ist Marokko die richtige Adresse!

Lastminute Monastir | Badeurlaub mit orientalischem Flair

Willkommen in Afrika! 

Die Stadt im Westen Tunesiens direkt an den blauen Wassern des Mittelmeeres ist der Urlauberanziehungspunkt des nordafrikanischen Landes überhaupt. Neben Hammamet und Tunis ist Monastir die Urlauberhochburg schlechthin. Und das nicht ohne Grund! Die Lage direkt am Mittelmeer, hervorragende Strände und die unmittelbare Verbindung von Geschichte und Moderne machen die Stadt zu einem kleinen Paradies für Urlauber aus aller Welt.

Nur wenige Flugstunden von Mitteleuropa entfernt eröffnet Monastir seinen Besuchern eine völlig neue Welt. Die Universitätsstadt mit dem modernen Yachthafen muss ihre Geschichte nicht verstecken. Auf den Ruinen der alten Stadt Ruspina bauten die Araber die Stadt am Mittelmeer. Römische, byzantinische und natürlich arabische Einflüsse prägten die Geschichte der Stadt und hinterließen bis heute ihre unverwechselbaren Spuren. Das Treiben der Stadt mit seinem Wechsel aus Moderne und Tradition eröffnet zahlreiche Möglichkeiten für den Urlauber. Baden und Wassersport, Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt und der Umgebung, ein Kamelausritt in die nahe Sahara oder der Besuch einer der zahlreichen Bauten sind eine willkommene Mischung aus Erholungs- und Kultururlaub.

Stadtstrand inklusive

Am Vormittag die Sonne an den Stränden des Mittelmeeres genießen, sich am Nachmittag dem bunten Treiben in der Stadt mit ihren vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten hingeben und am Abend mit den Tunesiern ein Glas frischen Pfefferminztees trinken - das ist es was so viele Reisende an Monastir besonders schätzen. Das beständige schöne Wetter tut ein Übriges. Beste Reisezeit für die westtunesische Mittelmeerküste sind die Monate Juni bis September. Nur vier Regentage im Monat garantieren sanfte Bräune und einen Urlaub, wie ihn sich Badehungrige nur wünschen können. Abwechslungsreiche Speisen mediterraner Art und köstliche Weine werden ihnen den Urlaub in Monastir zusätzlich versüßen.

Genießen Sie einen Urlaub zwischen modernen Hotelanlagen und engen Gassen, zwischen dem Türkis des Meeres und dem sandigen Farbspiel der Sahara, zwischen zeitgemäßer S-Bahn und den Wehrbauten der Gründer der Stadt. Lassen Sie sich einfangen von einem wahr gewordenen Märchen aus 1001 Nacht und kommen Sie nach Monastir!
 

Urlaub am Bosporus | Türkei Reisen und Sightseeing

Bosporus - einmalige Grenze der Natur

Schon Alexander von Humboldt kannte den Bosporus und seine wunderschönen Uferlandschaften. Die sich stetig veränderten Landschaften zu beiden Seiten des Bosporus zählte er zu den schönsten der Erde. Und auch heute zieht es zahlreiche Urlauber und Touristen an den Strom, der das Schwarze Meer mit dem Marmarameer verbindet und die natürliche Grenze von Europa zu Asien markiert. Streng genommen ist der Bosporus eine Meerenge, hat aber soviel vom Charakter eines Flusses, dass auch der hohe Salzgehalt vergessen lässt, dass der Bosporus ein Meeresteil ist.

Unglaublicher Reichtum rund um den Bosporus

Pauschalreisen zum Bosporus bei hinundweg.de jetzt buchen

Hotels Istanbul

An der engsten Stelle ist er nur 660 Meter breit, bringt es aber im Norden zu einer Ausdehnung von bis zu drei Kilometern. Die mal silbrig glänzenden, mal tiefblauen oder smaragdgrünen Wassermassen wirken oft wie lang gestreckte Seen und die liebevoll restaurierten Bauten an den Ufern vermitteln italienisches Flair. Um eines der traumhaften, am Bosporus gelegenen Anwesen zu erstehen, muss man allerdings Millionär sein, denn die Immobilienpreise sind ob des atemberaubenden Ausblicks auf die Meerenge exorbitant. Zudem besteht oft eine mehrjährige Wartefrist.

Tausende Schiffe passieren die Verbindung der Meere und täglich hunderttausende Menschen überqueren den Bosporus über die beiden Brücken oder mit einer der zahlreichen Fähren. In dieser Region wird alles vom Bosporus bestimmt - der Verkehr, das Leben der Menschen und der Tourismus.

Das goldene Horn

Als eine der bedeutendsten Wasserstraßen war der Bosporus über die Jahrhunderte immer wieder Ziel auch kriegerischer Auseinandersetzungen und die Zeugen der Zeit an den Ufern sprechen von den kulturellen Einflüssen vieler Völker. Inmitten des Bosporus finden wir eine lang gezogene Bucht - das Goldene Horn. Auch hier tummeln sich Jahr für Jahr tausende Urlauber und Schaulustige. Bedeutendste Stadt am Bosporus ist Istanbul. Das ehemalige Konstantinopel bezieht all seine Kraft aus dem Strom und von der Wasserseite grüßt die wuselnde Millionenstadt mit ihren Minaretten, Anlegestellen und der vielgestaltigen Melodie einer Großstadt an der Grenze zwischen Orient und Okzident.