Low Cost Carrier

gutschein-bild
50 Euro
sichern!
Für jede Buchung erhalten Sie einen Reisegutschein im Wert von 50 Euro. Mehr Info hier.

Low Cost Carrier

Restplätze

Reiseplätze, die ein Reiseveranstalter vorab gebucht hat, aber nicht verkaufen konnte, nennt man Restplätze. Mit Restplätzen kann man ähnlich günstige Schnäppchen machen wie zum Beispiel bei einem Ausverkauf.

Fluggesellschaften

Es gibt weltweit Tausende von Fluggesellschaften, auch Carriers genannt, die für den Transport von Personen und Gütern zuständig sind. Man unterscheidet dabei zwischen staatlich betriebenen Fluggesellschaften, die unter der Flagge des jeweiligen Landes fliegen. Dazu gehören beispielsweise British Airways, Die Alitalia und die Air France. Auch die Lufthansa flog vor ihrer Privatisierung unter der deutschen Landesflagge. Daneben gibt es private Fluggesellschaften wie Condor und Ryanair.

No Frills

No Frills

Der Begriff no frills stammt aus dem Englischen und ist ursprünglich eine Bezeichnung aus der Wirtschaft um Kosten zu senken. Das no frills-Konzept, das übersetzt soviel heißt wie „ohne Schnickschnack“ wurde zuerst von Supermarktketten übernommen, bevor es sich als Ausdruck für das schnörkellose Konzept von Billigfluggesellschaften eingebürgert hat.

Carrier

Carrier

Der Begriff Carrier wird in der Touristik im Allgemeinen für alle Unternehmen gebraucht, die Touristen befördern. Hauptsächlich fällt der Ausdruck Carrier im Zusammenhang mit den großen Charterfluggesellschaften oder den immer mehr den Markt dominierenden Billigfliegern (siehe auch Low-Cost-Carrier). Aber auch Reedereien, Bahnen oder Busunternehmen können Carrier im Tourismus sein.