El Hierro

gutschein-bild
50 Euro
sichern!
Für jede Buchung erhalten Sie einen Reisegutschein im Wert von 50 Euro. Mehr Info hier.

El Hierro

Individualurlaub Formentera | Immer noch Hippie-Feeling

Formentera: Baleareninsel mit Flair 

Formentera, die kleinste der Baleareninseln, ist anders als Mallorca oder Ibiza. Statt laute Strandpartys und Diskotheken, findet man auf Formentera noch einsame Buchten und Strände mit glasklarem Wasser, das fast karibisch anmutet. Mit ein Grund für die überschaubare Touristenzahl auf Formentera, ist das Fehlen eines Flughafens. Denn wer eine Urlaubsreise Formentera unternehmen will, muss mit dem Schiff anreisen. Dafür aber wird er mit einer traumhaften Landschaft, verträumten Fischerdörfern und einmaligen Stränden belohnt. Der einzige Fährhafen von Formentera liegt in La Savina, wo auch alle Urlauber nach dem Flug nach Ibiza ankommen. Im Fischerhafen des Ortes schaukeln die Fischerboote und viele kleine Bars und Restaurants laden zu einer Erfrischung ein. Von hier aus starten auch alle Busse in die beiden Inselecken. Aber mit gerade mal 82 Quadratkilometern Größe, kann man auf einem Lastminute Urlaub Formentera auch alles mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden.

Strand und Meer auf Pauschalreisen Formentera

Urlaub Formentera bei hinundweg.de jetzt buchen

Formentera Urlaub

Beliebter Badeort und einziges wirkliches Touristenzentrum auf Pauschalreisen Formentera ist Es Pujols, im Norden der Insel. Hier sind im Laufe der Jahre Hotels, Apartmenthäuser, Boutiquen, Bars, Restaurants und Diskotheken entstanden. Wer in Es Pujols seinen Lastminute Urlaub Formentera verbringt, der versüßt sich den Tag mit Sonnenbaden, Flanieren auf der Avenida Miramar oder aber auch mit Sport, wofür es zahlreiche Angebote gibt. Abwechslung vom Strandleben bringt ein Ausflug zur 2 Kilometer nordwestlich von Es Pujols gelegenen archäologischen Ausgrabungsstätte Ca Na Costa. Wer auf seiner Pauschalreise Formentera auf den Spuren der Hippies wandeln will, der sollte dem nahe gelegenen Ort Sant Ferran einen Besuch abstatten. Anfang der 50er Jahre hatte hier der Tourismus auf Formentera begonnen. Zum Treffpunkt der Aussteiger und Hippies wurde die Bar Fonda da Pepe, die zwar mittlerweile in ein Hotel umgewandelt wurde, aber immer noch viele Nostalgiker anlockt.

Die beiden Inselecken

Im Westen der Insel befindet sich mit Sant Francesc Formenteras Hauptstadt. Auch wenn hier das Rathaus, Postamt und die Polizei ihren Sitz haben, so geht es doch sehr ruhig zu. Ein Bummel auf der Fußgängerzone mit der Plaça de sa Constitució führt zur Wehrkirche vorbei an Geschäften und Bars zum Museu Etnològico. Ein Abstecher an den Ostzipfel bringt einen auf Urlaubsreisen Formentera zur Hochebene La Mola mit dem Hauptort El Pilar. Vom knapp 200 Meter hohen Plateau hat man eine schier unendliche Aussicht.

Individualurlaub El Hierro | Wandern, Biken und viel Ruhe

Bezaubernde Kanaren-Insel El Hierro

El Hierro ist nicht nur die kleinste der sieben Kanarischen-Inseln, sondern auch die am wenigsten besuchte. Ganz im Westen des Atlantiks, nur 100 Kilometer vom marokkanischen Festland entfernt, vereint das Eiland verschiedene Landschaften auf kleinsten Raum. Die Vulkaninsel misst von Nord nach Süd etwa 24 km, von West nach Ost etwa 27 km. Fast in der Mitte der Insel erhebt sich der 1500 Meter hohe Pico de Malpaso. Während der Süden und der Westen von bizarren Lavaformationen und wüstenähnlicher Landschaft geprägt sind, findet man im Zentrum ausgedehnte Waldgebiete, im Nordosten sogar äußerst fruchtbare Böden, auf denen exotische Früchte und Blumen gedeihen. Die Küsten sind meist von schroffen Felsen- und Steilwänden begrenzt und somit schwer zugänglich. Auf einer Urlaubsreise El Hierro wird man vergeblich nach überfüllten Ferienorten an den Küsten suchen, dafür gibt es viele kleine, versteckte Buchten und Naturbecken, die eine einzigartige Atmosphäre versprühen.

Wandern- oder Biken auf Urlaubsreisen El Hierro

Viele entscheiden sich zu einem Lastminute Urlaub El Hierro, um die Natur im Inselinneren auf Wanderungen oder mit dem Rad zu erkunden. Beliebter Ausgangspunkt auf Urlaubsreisen El Hierro ist das El Golfo-Tal im Nordwesten. Von hier aus kann man ausgedehnte Wanderungen durch einmalige Wälder, vorbei an verschlafenen Dörfern bis zu Küste machen. Zahlreiche Aussichtspunkte bieten beeindruckende Ausblicke über die Insel und das Meer. Auch ambitionierte Mountainbiker finden alljährlich auf ihrem Lastminute Urlaub El Hierro ihre Herausforderung. Von leichteren Routen auf der Hochebene bis hin zu steilen Schotterpfaden gibt El Hierro alles her.

Ein Hauch von Stadt

Auch die Hauptstadt von El Hierro, Valverde, fällt aus der Reihe, denn sie liegt nicht, wie die meisten Inselhauptstädte, an der Küste. Mitten in den Bergen platziert, geht es hier mit knapp 2000 Einwohnern eher beschaulich zu. Dennoch ist ein Bummel durch die kleinen, schmalen Gässchen empfehlenswert. Die Hauptsehenswürdigkeit der Inselhauptstadt ist die Festungskirche „Santa Maria de la Concepción“ aus dem 18. Jahrhundert. Die meisten begeben sich auf Pauschalreisen El Hierro von Valverde aus zu der Bucht Las Playas, die von hoch aufragenden Felswänden gerahmt wird. Hier liegen mit der Playa de las Arenas und der Playa de las Cardones zwei kleine Strände, die zum Bad auf der Pauschalreise El Hierro einladen.
 

Urlaub Lykische Küste | Entspannen in Marmaris und Fethiye

Lykische Küste – Natur pur

Noch nicht vom Massentourismus überlaufen präsentiert sich die Lykische Küste. Der türkische Landstrich zeichnet sich aus durch wundervolle Strände, geschichtsträchtige Orte und eine Natur, die von Fichten- und Kiefernwäldern, Schluchten und fast unberührten Buchten geprägt ist.

An vielen Plätzen schlummern die Zeugen einer über 5000 Jahre alten Geschichte und überall gibt es Neues und Altes zu entdecken. So ist die Lykische Küste spannend und erholsam zugleich und bietet jede Menge Gelegenheiten für einen abwechslungsreichen Urlaub.

Marmaris und Fethiye

Urlaub an der Lykischen Küste bei hinundweg.de jetzt buchen

 

Marmaris bietet in einer geschützten Bucht einen perfekten Hafen für Segelyachten aus aller Welt. Geprägt vom Yachthafen bietet der malerische Ort anheimelnde Cafes und gute Restaurants. Die mittelalterliche Festung lädt zu einem Besuch ein und wenn am Abend die Sonne tiefer steht bietet der Ort einen wundervollen Kontrast zu den dahinter liegenden Pinienwäldern. Ist die Sonne dann untergegangen entwickelt sich in Marmaris ein Nachtleben, dass eine besondere Anziehung bietet. Nicht das laute Partytreiben bestimmt das Leben der Stadt in den Abendstunden sondern das muntere Gemurmel zahlreicher Besucher der Tavernen, die bei landestypischer Musik ihren Wein genießen oder einfach so die Seele baumeln lassen.
Traumstrände, die berühmten lykischen Felsengräber und eine subtropische Vegetation bestimmen das Erscheinungsbild von Fethiye. Das moderne Hafenstädtchen ist geprägt von seinen vielen Bars und Restaurants an der Marina und von bestechend schönen Sonnenuntergängen, die ein besonderes Licht auf die angrenzende Gebirgslandschaft zaubern.
Sarigerme ist eine hügelige Traumlandschaft mit malerischen Dörfern und feinsandigen Stränden.  Die perfekte Region für idyllisch ruhige Ferien mit dem besonderen Charme einer unverbrauchten Natur zwischen Pinien, Strand und Meer.
Die zauberhaften Landschaften der Lykischen Küste bieten somit hervorragende Möglichkeiten für einen erholsamen und entspannten Urlaub abseits der vom Massentourismus geprägten Urlauberhochburgen der türkischen Küstenregion.
 

Agrotourismus La Palma | Kleine Insel, große Erholung

La Palma – Sonne, Natur und Meer

La Palma ist eine der anziehendsten Inseln der spanischen Kanaren. Wie die anderen Inseln der Inselgruppe auch ist La Palma vulkanischen Ursprungs. Aufgrund ihrer Entstehungsgeschichte gehört La Palma zu den steilsten Inseln der Erde und hat nur wenige Sandstrände. Die Caldera de Taburiente ist der größte Senkkrater der Welt und zieht Jahr für Jahr Neugierige aus aller Welt an. Auch einen noch aktiven Vulkan, der 1971 letztmalig ausbrach, können die Besucher bestaunen.

La Palma bietet eine einmalige Natur und Landschaft. Im Gegensatz zu einigen anderen kanarischen Inseln finden sich hier üppige Vegetation, einzigartige Lorbeerwälder, ausgedehnte Kiefernwälder und die weltweit bekannten Kanarischen Drachenbäume. Bereits 2000 vor Christi wanderten hier die ersten afrikanischen Bewohner ein und besiedelten die Insel. Zahlreiche Zeugen menschlicher Siedlungen aus der Steinzeit sind noch heute zu bestaunen. Dazu gehören Wohnhöhlen, Steingräber und die Königswege die sich über die gesamte Insel hinziehen. Erste Europäer gelangten erst im 13. Jahrhundert auf die Insel im Atlantik. Damals wurde die Insel noch vorwiegend für den Anbau von Zuckerrohr genutzt. Heute gedeihen schmackhafte Weine, Zitrusfrüchte, Avocados und Bananen auf dem vulkanischen Boden. Schon im 19. Jahrhundert wurde La Palma für den Tourismus entdeckt und erste Hotels gebaut. Zunächst waren es die Engländer, die hier Ruhe und Entspannung suchten. Heute wird La Palma von Touristen und Urlaubern aus der ganzen Welt besucht. Vor allem die Deutschen schätzen die sonnige Westseite der Insel.

Ökotourismus mit Nachhaltigkeit auf La Palma

Urlaub auf La Palma bei hinundweg.de jetzt buchen

Angebote La Palma

Zunehmend unterbreitet La Palma Angebote für den ländlichen Tourismus. Dabei können Urlauber in liebevoll hergerichteten Bauernhäusern wohnen und von dort aus ihre Erkundungstouren unternehmen. La Palma eignet sich vor allem für Naturliebhaber und Wanderer. Die bis zu knapp 2500 Meter hohen Vulkanberge bieten jede Menge erwanderbarer Ziele. Reitexkursionen und Mountainbiketouren ergänzen das Angebot. In den letzten Jahren haben sich auch Taucher hier niedergelassen und bieten ein breites Angebot an Tauchbasen. Praktisch in jedem Monat gibt es auf La Palma etwas zu feiern und die Besucher sind auch hier gern gesehene Gäste. Das Klima ist über das gesamte Jahr hinweg erträglich und niederschlagsarm. So bietet sich La Palma auch für Reisen in der Nebensaison an.
 

Lastminute Kroatische Inseln | Preiswert Urlaub machen

Kroatien- Land der tausend Inseln

Bei Urlaubern aus aller Welt, besonders aus Mittel- und Osteuropa, sind die kroatischen Inseln als attraktive und   preiswerte Urlaubsziele bekannt. Der einzigartige Charme der großen und kleinen Inseln der kroatischen Mittelmeerküste bietet für Kroatienurlauber mehr als erholsame und spannende Tage am Meer unter der Sonne der Adria. "Das Land der tausend Inseln" ist in seiner Vielfalt und Einzigartigkeit einmalig für Europa. An den felsigen Ufern inmitten faszinierender Mittelmeerlandschaft verbringen unzählige Urlauber die schönsten Wochen des Jahres. In der warmen Sonne des mediterranen Klimas relaxen, Spaß und Entspannung beim vielfältigen Wassersportangebot und der Genuss der kroatischen Küche machen einen Inselurlaub an den Küsten Kroatien zum besonderen Erlebnis für die ganze Familie.

Auf dem Schiff die Inselwelt entdecken

Urlaub Kroatische Inseln bei hinundweg.de jetzt buchen

Angebote Insel Krk
Angebote Insel Hvar
Angebote Insel Brac

Kreuzfahrten und Blaue Reisen durch die kroatische Inselwelt ziehen jährlich tausende Touristen in ihren Bann und die Erforschung der jeweils typischen Inselwelt ist spannender Zeitvertreib für Kinder ebenso wie für ihre Eltern. Einige der Inseln wurden von der kroatischen Regierung zu Nationalparks bestimmt und vermitteln so einen ursprünglichen Eindruck von der Vielfalt und Schönheit der Natur des Inselreiches in der östlichen Adria. Hervorragend ausgestattete Hotels und Clubanlagen bieten ihren Gästen einen hohen Standard und vermitteln Ausflüge auf die Nachbarinseln und zum kroatischen Festland an. Besonders die Inseln in der Kvarner Bucht sind Hauptanziehungspunkte für den kroatischen Inseltourismus.

Hier erleben die Gäste bei sommerlichen Temperaturen um die 26 Grad herrliche Sonnentage mit dem Flair italienischer Urlauberorte. Eine bunte Mischung aus Kultur, Geschichte, natürlicher Unverfälschtheit und großzügiger Angebote für die Urlauber aus aller Herren Länder macht den besonderen Reiz der kroatischen Inselwelt aus. Und wer einmal eine der 47 bewohnten kroatischen Inseln besucht hat wird wiederkommen. Vielleicht um genau diese Insel neu zu entdecken oder auf einer der Nachbarinseln einen neuen Urlaubstraum zu erleben.

Lastminute Reise Kreta | Urlaub wie die Götter erleben

Wunderschönes Kreta

Mit über 1000 Kilometern Küste ist Kreta die größte der griechischen Inseln und die südlichste Urlauberhochburg Europas. Etwa 600.000 Bewohner bewältigen den gewaltigen Ansturm von Touristen und Urlaubern aus der ganzen Welt. Besonders für Europäer ist die Insel im Mittelmeer ein beliebtes Urlaubsziel.

Die verschiedenen Regionen der Insel zeichnen sich besonders durch ihre unterschiedliche touristische Erschließung aus. Die Nordküste bietet den Reisenden jede Menge langer Sandstrände, Hotels und Städte, in denen sich gut bummeln und einkaufen lässt. Die Menge an landestypischen Restaurants kann den Besucherandrang gut bewältigen. Die Möglichkeiten für Aktivitäten im und am Wasser sind vielseitig und werden durch die Beschaulichkeit kleinerer Städte und Dörfer und den Trubel der größeren Orte ergänzt.

Kreta Südküste - Himmliche Ruhe für Erholungsbedüftige

Lastminute Kreta bei hinundweg.de jetzt buchen

Kreta Last Minute Angebote
Familienurlaub Kreta

Die Südküste hingegen fällt durch ihre hohen Steilküsten auf und ist für den Badebetrieb nur an wenigen kleinen Sandstränden geeignet. Manche Orte hier sind bis heute nur mit dem Boot zu erreichen. Die Westküste und die Ostküste sind eher für Individualreisende erschlossen, da es hier kaum größere Hotelanlagen gibt. Kleine Pensionen kümmern sich liebevoll um ihre Gäste und vermitteln den Besuchern ein typisches Bild von der Lebensart auf Kreta. Das Inselinnere ist bergig und oft stark zerklüftet. Fruchtbare Hochebenen bieten Platz für Weiden und den Anbau von Obst und Wein.

Landschaftlich und kulturell bietet die Insel für Entdecker eine ganze Menge großer und kleiner Attraktionen. Viele Schluchten und die vorgelagerte Insel Gavdos sind ebenso sehenswert wie das Tal der Toten oder der Palast von Knossos. Nach Kreta kommt man mit dem Flugzeug oder auf einer dreitägigen Fährüberfahrt von Italien aus. Auf der Insel selbst ist das Auto das meistgenutzte Verkehrsmittel. Da es keine Eisenbahnlinie gibt wird der öffentliche Verkehr mit Bussen bewältigt. Wer Kreta abseits von Strand und Meer erleben will, wird die Insel als hervorragendes und abwechslungsreiches Wandergebiet kennenlernen oder während einer Bootstour die schönsten Stellen der Küste besuchen.

Sie möchten mehr Informationen über Kreta? Alles zum mythologischen Hintergrund der Inseln lesen Sie auf: Kreta - Die Wiege des Zeus

Lastminute Kanaren | Urlaub Teneriffa, Lanzarote & Co.

Kanaren- Inselgruppe im Atlantik

Jährlich mehr als neun Millionen Touristen bereisen die kanarischen Inseln. Die bekanntesten Eilande der spanischen Inselgruppe im östlichen Atlantik sind Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma und La Gomera. Daneben gibt es noch einige andere kleinere bewohnte und unbewohnte Inseln. Der große Anziehungswert der Inseln ergibt sich aus ihrer exponierten Lage sowie ihren geologischen und klimatischen Bedingungen.

Für jede Altersgruppe geeignet bieten die bekanntesten Inseln der Kanaren besonders Badegästen und Inselwanderern bleibende Eindrücke. Das Klima ist über das gesamte Jahr hinweg angenehm. In Küstennähe erreichen die Temperaturen im Sommer durchschnittlich um die 25 Grad, im Winter immer noch 17 Grad. Die wärmsten Monate sind Juni bis Oktober mit bis zu 30 Grad.

Lanzarote, Teneriffa und La Gomera

Urlaub auf den Kanarischen Inseln bei hinundweg.de jetzt buchen

Angebote Lanzarote
Angebote Fuerteventura
Angebote Teneriffa
Angebote Gran Canaria
Angebote La Gomera
Angebote La Palma

Die geologischen Besonderheiten finden sich vor allem auf Lanzarote. Obwohl alle kanarischen Inseln vulkanischen Ursprungs sind, findet sich hier besonders die typische schwarze Färbung. Dagegen verfügt Furteventura über weiße Sandstände, Steilküsten im Westen aber auch den berühmten schwarzen Lavastrand. Ähnliche Erscheinungen sind auf fast allen Kanarischen Inseln zu beobachten. Besonders bekannt sind die Kanaren auch durch eine große Population frei lebender Pilotwale zwischen Teneriffa und La Gomera. Auf geführten Ausflügen sind die großen Meeressäuger zu sehen.

Besonders interessant sind Kanaren-Rundreisen. Hier hat der Urlauber die Möglichkeit, alle Facetten des beeindruckenden Inselreiches kennen zu lernen und die Eigenheiten jeder einzelnen der großen Kanareninseln zu studieren. Für Badeurlauber, Wassersportler, Inselwanderer und Naturforscher sind die kanarischen Inseln mit ihren vielfältigen touristischen Angeboten, Formen und Farben ein willkommenes Reiseziel. Die Möglichkeiten besonders des Kennenlernens natürlicher Phänomene auf den Lavainseln der Kanaren sind einzigartig und vielfältig zugleich.

Lastminute Spanien | Reisen auf die Balearen & Kanaren

Spanien - So klingt Urlaub

Wer Spanien hört verbindet damit Sommer und Sonne, die weiten Landschaften der Sierra Nevada und nicht nur Insider wissen, dass auch Wintersport in Spanien gut möglich ist. Gesäumt von den sonnigen Stränden des Atlantik im Norden und des Mittelmeeres im Süden ist Spanien vor allem für den Badeurlaub ein bevorzugtes Land. Aber das Land der Stierkämpfers, der Paella und der weltbekannten Gitarrenmusik bietet noch mehr. In der Weite der spanischen Landschaften und in den Bergen der Pyrenäen und   des spanischen Hochlandes sind Wanderer und Abenteurer ebenso zu Hause, wie die Freunde des alpinen Wintersports.

Balearen und Kanaren

Spanien Urlaub jetzt buchen, z.B.:

Last Minute Mallorca
Pauschalreisen Costa Dorada
Städtereise Barcelona
Zentralspanien entdecken
Golfurlaub Spanien
Urlaubsreisen Costa Azahar
Städtetrip Madrid
Partyurlaub Lloret de Mar
Rundreise Spanien
Familienurlaub Spanien

...und vieles mehr!

Schon lange kein Geheimtipp mehr sind die vorgelagerten Inselgruppen der Balearen und der Kanarischen Inseln. So vielfältig wie die spanischen Landschaften sind auch die klimatischen Bedingungen. Je nach bevorzugtem Urlaubsgebiet erwartet den Reisenden kontinentales, subtropisches oder Mittelmeerklima. Damit bietet sich Spanien als Urlaubsland zu jeder Jahreszeit und für jeden Geschmack an. Neben den malerischen und manches Mal recht belebten Stränden der spanischen Küste und der Inseln gibt es auch im Landesinneren Vieles zu entdecken. Überall findet der neugierige Besucher Bekanntes und Neues, belebte Urlaubsorte gleich neben der beschaulichen Ruhe kleiner Dörfer.

Spanisches Festland - Katalonien, Galizien und Andalusien

In fast jeder größeren spanischen Stadt finden sich Zeugen der großen Geschichte des Seefahrerlandes. Katalonien zieht regelmäßig besonders viele Touristen an und bezaubert durch seine Vielfalt an Kultur und Tradition. Neben der spanischen Küche zieht auch der besonders schmackhafte spanische Wein tausende Urlauber in die typischen Gasthäuser. Verwöhnen Sie Ihre Sinne am Abend eines erlebnisreichen Urlaubstages mit einem Schoppen kräftigen Rotweins und lauschen Sie den Klängen der spanischen Gitarren.

Egal für welche spanische Region Sie sich entscheiden, für Aragonien, Kastilien, Asturien, Galicien, Andalusien oder die spanische Inselwelt, immer erwartet Sie eine zauberhafte Verbindung von erholsamen oder aktivem Urlaub mit der bewegenden Romantik spanischer Kultur - schöner kann Reisen nicht sein!