Pauschalreise Tunesien | Djerba, Hammamet & Monastir

gutschein-bild
50 Euro
sichern!
Für jede Buchung erhalten Sie einen Reisegutschein im Wert von 50 Euro. Mehr Info hier.

Pauschalreise Tunesien | Djerba, Hammamet & Monastir

Tunesien - Schatz im Norden Afrikas

Das nördlichste afrikanische Land mit seiner Mischung aus kilometerlangen Sandstränden und beeindruckender Wüstenlandschaft begeistert nunmehr schon seit Jahrzehnten Urlauber aus aller Herren Länder. Besonders deutsche Urlauber haben das von der französischen Kolonialmacht geprägte Land für sich entdeckt. Sattgrüne fruchtbare Gebirge im Norden werden abgelöst von der Wüstenlandschaft der Sahara mit Oasen, großen Sanddünen und Salzseen im Süden.

Die großen Städte und Touristenziele verfügen über eine sehr gut ausgebaute Infrastruktur und sind bis heute von französischem Flair geprägt. Das Heimatland von Hannibal dem Großen bietet für Touristen und Erholungssuchende vielfältige Angebote. Wunderbare sandige Strände auf der tunesischen Insel Djerba und an der Ostküste laden zum Baden und Wassersport ein, Wanderer kommen im Nordwesten auf ihre Kosten und historisch Interessierte finden in den Ruinen von Karthago die Spuren der Geschichte. Beliebteste Ausflugsziele sind die Hauptstadt Tunis mit ihrer mittelalterlichen Altstadt, Gammarth und Raouad mit hervorragenden Hotels und einladenden Stränden, die Korallenbänke von Tabarka oder Hammamet, der beliebteste tunesische Urlaubsort überhaupt. Abenteurer buchen eine Tour in die Wüste Sahara und lassen sich von der beeindruckenden Landschaft gefangen nehmen. Für Badeurlauber und Aktivurlauber ist das Land als Reiseziel bestens geeignet.

Der Sommer wartet in Tunesien

Pauschalreisen Tunesien bei hinundweg.de jetzt buchen

 

Das Wetter wird von mediterranem und aridem Klima gleichfalls beeinflusst. Je weiter südlich man kommt, desto weniger Niederschläge gibt es. Der Norden ist geprägt von feuchten Wintern und trockenen Sommern, in Zentraltunesien sind die Sommer heiß und die Winter kalt bei wenig Niederschlag. Ausgeglichenes Klima herrscht an der Mittelmeerküste während in der Sahararegion das Wüstenklima bestimmend ist. Der Wüstenwind Schirokko bringt unerträgliche Hitze während sonst die Temperaturen im Sommer je nach Region bei durchschnittlich 26 und in der Spitze 45 Grad liegen. Im Winter liegen die Mitteltemperaturen im Norden bei etwa 10 Grad, in der Sahara sind dann sogar Bodenfröste möglich. Die beste Reisezeit ist der Frühsommer oder der Spätsommer. Dann sind die Temperaturen auch für europäische Gewohnheiten erträglich.

Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)