Familienurlaub Italien | Badeurlaub an der Adria

gutschein-bild
50 Euro
sichern!
Für jede Buchung erhalten Sie einen Reisegutschein im Wert von 50 Euro. Mehr Info hier.

Familienurlaub Italien | Badeurlaub an der Adria

Urlaub mit Kindern in Bella Italia

Familienurlaub in Italien hat Tradition: Seit Jahrzehnten strömen in den Schulferien Millionen von Gästen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über die Grenze gen Süden, um sich an den bezaubernden Stränden und Seen der Apennin-Halbinsel zu entspannen und die sprichwörtliche Dolce Vita zu genießen, die den Rhythmus des Lebens in diesem Teil Europas prägt. Bei Familien ist Italien vor allem wegen seiner Vielseitigkeit beliebt, denn neben dem klassischen Badeurlaub bietet das an Familienhotels reiche Land unzählige Möglichkeiten, sich auch abseits der Küste zu erholen. Obwohl in Italien statistisch gesehen die wenigsten Kinder weltweit geboren werden, gibt es wohl kaum ein Land, das als derart kinderfreundlich angesehen wird. Dies gilt besonders auf dem Land und in den bekannten Urlaubsorten entlang der Riviera und der Adria. Hier dreht sich alles um die Kleinen, wie das große Angebot an Kinderhotels und Freizeitmöglichkeiten zwischen Dolomiten und Kalabrien zeigt: Die Promenaden der verschiedenen touristischen Zentren sind gesäumt von kleinen Spielbuden, und kaum ein Ferienort kommt ohne einen „Luna Park“ aus, wie die weit verbreiteten Vergnügungsparks in Italien genannt werden. Diese bieten oft einen Familienrabatt oder Kinderfestpreis an, die einzelnen Attraktionen und Fahrgeschäfte müssen dann nicht mehr separat bezahlt werden.

Familienurlaub in kinderfreundlicher Atmosphäre

Waren es früher noch eher die kleinen, privat geführten Hotels, die das Urlaubsangebot in Italien bestimmten, hat das Konzept des Cluburlaubs in den letzten Jahren immer stärker Einzug gehalten. Weitläufige Anlagen prägen die Familienhotels in Strandnähe und bieten ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm, von der Animation am Pool bis zur Kinderbetreuung im Miniclub. Wer hingegen im Urlaub mit Kindern eher auf die Nähe zur Natur setzt, findet hier ebenso viele Möglichkeiten vor, seinem Nachwuchs die Flora und Fauna von Italien näher zu bringen. „Agriturismo“ lautet das Stichwort, dem sich viele Bauernhöfe und Landgüter, zum Beispiel in der Toskana, aber auch weit unten im Süden, verschrieben haben. Wer seinen Familienurlaub auf diese Art verbringt, darf sich in Italien auf urige Unterkünfte mit authentischem Flair, hervorragende Hausmannskost und ausgedehnte Entdeckungstouren durch die atemberaubende Landschaft freuen. Wenn man mit Kindern verschiedenen Alters unterwegs ist, hat jedes von ihnen seine ganz eigenen Vorstellungen davon, wie die perfekte Familienreise auszusehen hat. Wichtig ist hierbei zum einen die Wahl der passenden Region, doch auch bei der Unterbringung gilt es, sich – abhängig von der Anzahl der Personen – zu entscheiden, ob man die Zeit in Italien in einem Familienzimmer, Apartment oder einem Ferienhaus verbringt. Oft spielen auch preisliche Kriterien in den Ferien eine Rolle, deshalb lohnt es, sich nach einem Kinderfestpreis oder günstigen Pauschalangeboten zu erkundigen.
 

Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)