Familienurlaub mit dem Auto in Eigenanreise

gutschein-bild
50 Euro
sichern!
Für jede Buchung erhalten Sie einen Reisegutschein im Wert von 50 Euro. Mehr Info hier.

Familienurlaub mit dem Auto in Eigenanreise

Per Eigenanreise in die Ferien

Damit die Ferien tatsächlich zur schönsten Zeit des Jahres werden, gilt es, den Bedürfnissen aller Mitreisenden gerecht zu werden. Dass dies nicht immer einfach ist, zeigt sich jedoch gerade beim Urlaub mit Kindern – je kleiner diese sind, desto mehr Gepäck hat man normalerweise dabei, schließlich dürfen neben Kinderwagen & Co. auch die Spielsachen nicht fehlen, damit sich der Nachwuchs in der neuen Umgebung von Anfang an wohl fühlt. Wer große Koffer oder sperriges Zubehör im Gepäck hat, entscheidet sich deshalb häufig dafür, den Familienurlaub mit dem Auto zu verbringen.

Ein weiterer Grund für den Familienurlaub mit dem Auto ist die bessere Mobilität vor Ort. So bleibt man gerade in Hinsicht auf das Wetter flexibel und kann die Zeit mit den Liebsten besonders abwechslungsreich gestalten: Heute ein entspannter Badetag am Hotel-Pool oder im Schwimmbad, morgen in den Freizeitpark, am Abend ins Kino oder zum Stadtbummel – wer spontan entscheiden kann, hat in der Regel mehr von den wohlverdienten Ferien. Doch schon im Vorfeld der Reise gestaltet sich die Suche nach passenden Familienhotels wesentlich entspannter, da man nicht an Abfahrts- und Abflugzeiten gebunden ist. Auch preislich ergibt sich oft ein Vorteil, insbesondere wenn ältere Kinder mitreisen, für die bei Zugtickets oder einer Flugreise keine Ermäßigung, bzw. Kinderfestpreis gewährt wird. Viele spezielle Familienhotels hingegen punkten mit einem beachtlichen Familienrabatt, bieten einen Kinderfestpreis an und locken gleichzeitig mit einem umfassenden Unterhaltungsprogramm, das sich voll und ganz den jüngeren Gästen widmet. Und da die Anreise beim Familienurlaub mit dem Auto – je nach Personenanzahl und Strecke – oft günstiger ist, steht einem ein größeres Budget für die Unterkunft oder die Aktivitäten vor Ort zur Verfügung.

Tipps für einen für einen stressfreien Urlaub mit Kindern

Natürlich stehen bei einer Familienreise vor allem die Kinder im Mittelpunkt, dennoch sollen auch die Eltern Zeit zum Relaxen finden und den Stress des Alltags hinter sich lassen können. Angebote wie eine hoteleigene Kinderbetreuung oder ein Miniclub erfreuen sich entsprechend großer Beliebtheit, in Deutschland ebenso wie im Ausland: Die Kleinen spielen unter sich und knüpfen Kontakt zu Gleichaltrigen, während die Eltern sich ihre „freie Zeit“ beim Sport, Wellness oder mit einem guten Buch vertreiben. Auch Urlaub auf dem Bauernhof oder Feriendörfer werden für die Eigenanreise immer beliebter.
Generell sollte man bei der Wahl der Unterkunft nachfragen, ob auch Familienzimmer angeboten werden, die über einen getrennten Wohn- und Schlafbereich verfügen. Einige, besonders familienfreundliche Hotels bieten außerdem auch einen hauseigenen Spielplatz, organisieren Ausflüge und punkten mit einer idyllischen Lage im Grünen. Auch hier zeigt es sich oft als Vorteil, wenn man im Familienurlaub mit dem Auto fährt, um ländlich gelegene Gebiete einfacher zu erreichen.
Eingeschränkt wird man lediglich dadurch, dass viele Destinationen bei einer zu großen Entfernung für die Eigenanreise weniger empfehlenswert sind. So gelangt man heute mit dem Billigflieger in nicht einmal zwei Stunden zu den schönsten Familiendestinationen in Spanien, wohingegen eine Autofahrt bis an die Costa  Blanca oder die Costa de la Luz oft lange und mühsam ist. Auch wenn häufige Pausen helfen, damit die Fahrt nicht zu anstrengend wird, sollte man generell bei einer Familienreise darauf achten, sich selbst und den anderen Passagieren – großen wie kleinen – nicht zu viel zuzumuten. Natürlich muss beim Familienurlaub mit dem Auto auch für den Zeitvertreib während der Fahrten gesorgt werden, schließlich möchte man den Kindern auf der Rückbank keine allzu große Langeweile zumuten. Grundsätzlich ist gegen Spielsachen im Wagen also nichts einzuwenden. Allerdings sollte die Sicherheit stets vorgehen: Anschnallen und Kindersitz sind stets Pflicht beim Familienurlaub mit dem Auto. Zu beachten ist schließlich auch die Reisezeit, denn das starke Verkehrsaufkommen zu Beginn und am Ende der Schulferien führt oft zu Staus – und trübt die Urlaubsstimmung.


 

 

© Foto by punga/picasa
Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)