Neue Reisepassverordnung für Kinder

gutschein-bild
50 Euro
sichern!
Für jede Buchung erhalten Sie einen Reisegutschein im Wert von 50 Euro. Mehr Info hier.

Neue Reisepassverordnung für Kinder

Pünktlich zu den Sommerferien gibt es eine neue Passverordnung für Kinder. Ab dem 26. Juni 2012 brauchen alle Kinder bei Auslandsreisen eigene Reisedokumente. Ein Kindereintrag im Reisepass der Eltern reicht ab diesem Datum nicht mehr aus, wie das Bundesinnenministerium mitteilte.

Aufgrund der neuen EU-Passverordnung gilt nun das Prinzip „eine Person – ein Pass“. Die Regelung macht auch Kindereinträge im elterlichen Reisepass ab diesem Datum ungültig.
Als Reisedokumente für Kinder stehen Kinderreisepässe, Reisepässe und – je nach Reiseland – Personalausweise zur Verfügung.
Bei Reisen außerhalb der EU benötigen Kinder auch schon ab der Geburt einen Reisepass, beziehungsweise einen Kinderreisepass. Bei

Reisen innerhalb der Europäischen Union genügt ein Personalausweis.
Welches Reisedokument für welches Alter und welches Land das Richtige ist, können Sie auf der Website des Auswärtigen Amtes erfahren.

Mit den richtigen Reisedokumenten sicher unterwegs

Der Kinderreisepass ist die erste Wahl für Kleinkinder und Babys. Er kostet derzeit 13 Euro und kann gegen eine Bearbeitungsgebühr von 6 Euro verlängert oder aktualisiert werden, ohne dass ein neuer Pass ausgestellt werden muss. Er ist für die meisten gängigen Reiseländer (ausgenommen USA) gültig. Der Kinderreisepass ist für Kinder bis einschließlich 12 Jahre vorgesehen.
Für mache Länder, wie beispielsweise die USA brauchen auch Kinder und Babys einen elektronischen Reisepass (ePass) wie Erwachsene. Für Kinder und Jugendliche kostet er derzeit 37,50 Euro und ist sechs Jahre lang gültig. Der ePass ist weltweit gültig
Ein Personalausweis wird normalerweise nur für Personen ab 16 Jahren ausgestellt. Auf Wunsch der Eltern können jedoch auch Babys und Kinder einen Personalausweis erhalten. Damit können Kinder alle EU-Länder bereisen. Der Personalausweis kostet für Kinder 22,80 Euro und ist mit einer Gültigkeit von nur sechs Jahren damit vergleichsweise teuer.
Welchen Pass Ihre Kinder für Auslandsreisen letztendlich benötigen, hängt von Ihrem Reiseziel ab. Das Innenministerium rät, Reisedokumente für Kinder rechtzeitig vor einer Auslandsreise zu beantragen.  

© Foto by aj82/Flickr
Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)