Lastminute Urlaub und Pauschalreisen weltweit buchen

Mit hinundweg.de haben Sie die richtige Wahl für Ihren Urlaub getroffen.

gutschein-bild
50 Euro
sichern!
Für jede Buchung erhalten Sie einen Reisegutschein im Wert von 50 Euro. Mehr Info hier.

Ihre Reisedaten für diese Region

Hinreisetag
  Frühester Hinreisetag
Rückreisetag
  Spätester Rückreisetag
Reisedauer
Erwachsene
Kinder
  Alter bei Reisebeginn

Städtereisen nach Dresden

Die Elbflorenz ruft
Die sächsische Landeshauptstadt Dresden blickt auf eine über 800-jährige Geschichte zurück und zieht als Universitätsstadt mit zahlreichen Unterhaltungsmöglichkeiten auch viele junge Gäste für einen Kurztrip an. Die beiden berühmtesten Bauwerke der Stadt sind sicherlich der Dresdner Zwinger, ein barockes Meisterwerk der Architektur, das heute zahlreiche Museen beherbergt sowie die Semper-Oper mit ihrer weltberühmten Fassade. Beides sollte man, ebenso wie das Wahrzeichen der Stadt, die Frauenkirche, auf einem Städtetrip nach Dresden auf keinen Fall verpassen. Daneben gibt es aber auch einige unbekanntere Highlights, die es auf einer Städtereise nach Dresden zu erkunden gilt.

Wussten Sie, dass…

… sich früher nur die reiche Bourgeoise die Dresdner Eierschecke leisten konnte?
Das Probieren der bekannten Dresdner Eierschecke ist ein absolutes Muss auf einem Urlaub in der Elbflorenz. Der reichhaltige Blechkuchen aus Hefeteig ist heute in jedem Café erhältlich und schmeckt absolut köstlich. Im 19. Jahrhundert allerdings war die vergleichsweise teure Scheckenmasse nur für reiche Dresdner Bürger erschwinglich.

… man 1001 Nacht einfach an einem Nachmittag erleben kann?
Wie? Mit einem Besuch des hochgelobten Hamam „Der kleine Muck“ (Lommatzscher Str. 82). Die Dresdner Wellnessinstitution sollte der Hauptanlaufpunkt aller Gäste sein, die nach einer anstrengenden Sightseeing-Tour mal so richtig in orientalischem Flair entspannen wollen. Der Kurzurlaub für Körper und Seele im ersten türkischen Bad Dresdens lohnt sich!

…in Dresden ein Glas frische Kuhmilch Kult ist?
Die tollsten Souvenirs bekommt man im „schönsten Milchladen der Welt“, dem Pfunds (Bautzener Str. 79). Der 1880 vom Milchbauer Paul Pfunds gegründete Laden ist über und über mit handbemalten Villeroy&Boch-Kacheln getäfelt und allein deshalb bereits ein Augenschmaus. Milchgrappa oder Milchmarmelade sind originelle Mitbringsel aus Dresden, vor Ort sollte man unbedingt ein Glas frischer Kuhmilch probieren.

Karl May jede Menge Mietschulden in Dresden hat und auch sonst ein rechtes Schlitzohr war?
Machen Sie doch statt einer klassischen Stadtrundfahrt mal eine der zahlreichen Themenführungen, die in Dresden angeboten werden, z. B. die empfehlenswerte Führung „Dresden kriminell – Eine Moritatentour durch den Sumpf des Verbrechens“ (igeltour-dresden.de). Hier erfahren Gäste vom Bänkelsänger Balthasar Briesemuth Biedermann allerlei (echte) kriminalistische Geheimnisse rund um die sächsische Landeshauptstadt erfahren.

Hätten Sie`s gewusst? Nein? Dann auf nach Dresden zu Albertinum, Schinkelwache, Hygienemuseum und den zahlreichen unbekannteren Highlights der Elbflorenz. Tolle Pauschalreisen für ihren Städtetrip sowie eine Reihe schöner Hotels in Dresden finden Sie natürlich hier bei hinundweg.de.